Wie die kapitalistische Entfremdung Gestalt angenommen hat


MEDIA-Stipendium: Eine Analyse, wie menschliche Beziehungen, einschließlich der Sprache, inszeniert wurden. Hier in einer coolen Eleganz, was Debord selbst "den Stil der Negation" nannte.

Bolt ist Professor für politische Ästhetik an der Universität Kopenhagen.
Email: mras@hum.ku.dk
Veröffentlicht am: 2020
Die spektakuläre Community
Autor: Guy Debord
Herausgeber: Übersetzt von Louise Bundgaard und Gustav Johannes Hoder
Aleatoric & Antipyrine, Kopenhagen

Guy Debords La societe du spectacle ist in einer neuen dänischen Übersetzung mit dem Titel verfügbar Die spektakuläre Community. Es ist eine besondere Art von Buch. Als es 1967 herauskam, war es ein Versuch, eine neue historische Situation abzubilden, um einem Kommunisten zu helfen Revolution auf dem Weg.

Nicht viele dieser Bücher existierten 1967, und es gibt heute noch weniger, und nur wenige wagen es, eine so ehrgeizige Angelegenheit zu beginnen, wie ein Gesamtbild davon zu zeichnen kapitalistischiske samfund og dets modsigelser. Med Det spektakulære samfund beskrev Debord de afgørende politiske faktorer i den anden halvdel af det 20. århundrede. Han var fuldt ud klar over det provokerende ved et sådant foretagende. I 1960’erne talte såvel politikere som sociologer og andre allerede om forsvindingen af klassesamfundet. Om hvordan tidligere konflikter nu var blevet …


Lieber Leser. du musst sein Teilnehmer (69 SEK / Monat), um heute weitere Artikel zu lesen. Bitte kommen Sie morgen wieder oder melden Sie sich an, wenn Sie ein Abonnement haben.


Schließen
einloggen