United Buddies oder norwegischer Film


"Wo waren alle Jungs?" fragte der Autor Lars Saabye Christensen über einen Zeitraum seines Schreibens wiederholt, bevor er es schaffte, sich aus dem Wiederholungsknopf der Jungenbande zu befreien. Ich kenne die Antwort auf seine Frage: Die Jungs sind zum Film gegangen!

Email: redaksjon@nytid.no
Veröffentlicht am: 2003

Momentan gibt es im norwegischen Film Jubelgeräusche. Der Film hat seinen schlechten Ruf in seiner Heimat abgeschüttelt und die Norweger sehen das norwegische Kino wie nie zuvor. Während früher Begriffe wie "Nationaltheaterfaktor" und "solider sozialer Realismus" vorherrschten, tummeln sich die Filmkritiker heute mit "Schauspielvergnügen", "Verspieltheit" und "professioneller Produktion". Wie der Filmenthusiast Pål Bang Hansen bei den diesjährigen Amanda Awards sagte: "Es ist schön, mit jedem einzelnen Tag glücklich zu sein!"

Breit und schmal

Auf en Übrigens gibt es eine große Bandbreite in der Filmproduktion der letzten Jahre. Wir haben alles von dokumentarischen Erfolgen wie gesehen Kräftig und aufgeregt og Alles an meinem Vater, für Kinderfilme wie Ulvesommer und subtile Low-Melt-Filme mögen Hymnen aus der Küche. Außerdem brachten Harald Zwart und Erik Skjoldbjærg Norwegen in Hollywood auf die Landkarte Eine Nacht bei McCool og Prozac Nation. Wir sehen aber auch Trends in Richtung einer klaren Ausrichtung des norwegischen Films bei Tag. Wir sehen dies in den sogenannten "Buddy-Filmen". Es sind genau diese Kinobanden, die im Moment am meisten mit norwegischem Film zu tun haben. Es sind die Filme, die Produkte des Generationswechsels der letzten Jahre unter norwegischen Filmemachern sind. Der Buddy-Film ist ein jugendlicher, besetzter, verspielter und beliebter Wohlfühlfilm.

Buddy Film. Eine Bedienungsanleitung

Hier ist das Rezept: Nimm einen hübschen Oslogutt mit einem Augenzwinkern. Geben Sie ihm ein Wickel- und Spaßhemd (vorzugsweise hawaiisches Motiv). Stellen Sie ihn mit anderen niedlichen Schurken in ein Kollektiv in Oslo oder an einen kleinen gottverlassenen Ort mit vielen dörflichen Wurzeln. Stellen Sie ein sehr süßes und verantwortungsbewusstes Mädchen - vorzugsweise mit einem Pferdeschwanz - an die Seitenlinie. Dann etwas Unwohlsein unterrühren und bei mittlerer Hitze zwei Stunden kochen lassen. Serviert mit einem Interview über Skavlan und einer großzügigen Portion jugendlichem Charme.

Hier sind einige Beispiele für Buddy-Filme: Jonny Vang - ist eine charmante Geschichte über einen unbezwingbaren jungen Mann, der sich voll und ganz für die Bewirtschaftung des Ackerlandes und ähnlich vielversprechende Projekte einsetzt. Vereinigt ist eine nette Low-Budget-Komödie mit einer lokalen Identität über Fußball, Träume und Frauen. Der Film landete am Premierenwochenende ganz oben auf der Publikumsliste. Ansonsten ist der Film in aller Munde die aktuell von der Kritik gefeierte urbane Komödie Kumpel. Hier kommt es auf kleinliche Medienkritik an, wenn der Protagonist sich und seine Freunde für eine Reality-Show auf TV2 verkauft. Der Film endet jedoch glücklich und zeigt, dass Probleme am besten im Fernsehen gelöst werden können. Die Liste ist ansonsten lang: Die Frau in meinem Leben...

Abonnement NOK 195 / Quartal

Lieber Leser. Sie haben jetzt die 3 kostenlosen Artikel des Monats gelesen. Also auch nicht einloggen Wenn Sie ein Abonnement haben oder uns durch ein Abonnement unterstützen Zeichnung für freien Zugang?