TAG

soziale Medien

Südamerikas bevorstehender Technologie-Showdown

CAPTURE: Die Behörden in Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Costa Rica und Mexiko investieren jetzt in Start-ups, Gründerzentren und Schulungsprogramme. Gleichzeitig kann Kolumbien die Telefone der Demonstranten beschlagnahmen. In Ecuador blockieren die Behörden den gleichen Zugang zu Servern. In Nicaragua und Venezuela haben die Regierungen den Zugang zu Instagram, Facebook, Twitter und YouTube routinemäßig eingeschränkt. Die Vereinigten Staaten und China sind auf aggressiven Werbereisen in Länder in der gesamten Region.

Zusammen fürs Leben

SYMBIOSE: Wir müssen sowohl über den Menschen als auch über den Computer unterschiedlich denken. Ihr Sein ist mehr verwickelt als wir denken und beide verändern sich und passen sich aneinander an.

Was ist mit dem Recht der Kinder auf Privatsphäre passiert?

"SHARE THINGS" : Eltern teilen eine Momentaufnahme von Fotos und Informationen über ihre Kinder in sozialen Medien, ohne die langfristigen Folgen zu berücksichtigen und ohne die Zustimmung der Kinder.

Wenn Viren viral werden

INFODEMI: Eine Studie über das coronavirus, Verschwörungstheorien und falsche Nachrichten im Desinformations-Ökosystem.

Die Kunst, sich selbst genug anzubieten

OFFENHEIT KULTUR: Eva ist Model, Bloggerin, Autorin, Musikerin und Sexarbeiterin, unsicher in welcher Reihenfolge und erscheint als eine Art lebendiges Kunstprojekt.

Das Alter der Plattformen

MEDIA: Der Autor Geert Lovink analysiert die zeitgenössische Nutzung sozialer Medien und untersucht ein mögliches Ende des "Plattform-Nihilismus".

Auf dem Weg in die 2020er Jahre

ZEITUNG EDITORIAL: Das Gespräch mit Thomas Hylland Eriksen.

Dingseveldet – die Dupe Dites in den Online-Shops

Multiplizität: Kann ein Ding Materialismus eine kollektive Vorstellung von der Gesellschaft wieder aufbauen?

Kampf der Knochenfrauen in einer von Männern dominierten Branche

DISKRIMINIERUNG: Jill Abramson gibt die entlarvte Wahrheit darüber wieder, wie Journalistinnen in einigen der größten Zeitungshäuser Amerikas dem Sexismus ausgesetzt sind.

Die Kinder des Neoliberalismus leben vor der Leinwand

Der Autor Shaun Scott verwendet Fragmente aus seinem eigenen Leben, neoliberaler Wirtschaftspolitik, Popkultur, Sport und Videospielen, um die tausendjährige Generation zu beschreiben und zu verstehen.

Digital löschen 

Chul-His Hut zum digitalen Zeitalter ist bombastisch und nur gelegentlich interessant. Trotzdem ist er leicht zu mögen.

Teilen heißt leben 

Wir alle leben in der Nation Facebook – deshalb sollten wir ein kritisches Verständnis dafür entwickeln, wie diese Nation funktioniert. 

Narzissmus und Resonanz

Martin Altmeyer hat die Kritik an Social Media satt und will den Begriff Narzissmus neu definieren. Aber gelingt es ihm?

Steigerung der Konformität

Die Selfie-Kultur droht uns zu Marketing-Agenten unserer Social-Media-Persönlichkeit zu machen, glauben zwei deutsche Autoren.