Stichwörter: Israel

Geknebelt wegen seiner Äußerungen

Die vergangene Woche hat gezeigt, dass in Norwegen mehr Redefreiheit erforderlich ist. Es zeugt vom Schicksal der Whistleblower Odd F. Lindberg, Mordechai Vanunu und Per Yngve-Monsen.

Norwegen wird die Zäune niederreißen

Nächste Woche reist das Außenministerium in den Nahen Osten, um über die Freizügigkeit der Palästinenser zu verhandeln. Aber unter Palästinensern gibt es wenig Vertrauen in die internationale Gemeinschaft.

Weit weg im Irak

Der Donnerstag ist fünf Jahre her, seit die USA in den Irak eingedrungen sind. Jetzt behaupten die US-Behörden, sie seien auf dem richtigen Weg, aber für die Iraker ist es noch weit weg.

Erhöht die umstrittene Investition

Norwegen setzt darauf, dass Putin, Hu, Chavez und Bush gute Anlageobjekte sind. MODERN TIMES stellt hier vor, wie der Norwegian Oil Fund immer mehr norwegisches Geld in umstrittenen Staaten investiert.

Der Krieg als Kriminalroman

Wenn die Tragödie Palästinas als Krim erzählt wird, liegt die Hoffnung auf Frieden in Trümmern, während die Palästinenser gegeneinander Krieg führen.

So können Sie sich auf die Apokalypse vorbereiten.

Sie haben einen UN-Soldaten getötet und Ihr Spielcharakter ruft: "Preis dem Herrn!"

Der Hass auf Juden und Muslime

Im heutigen Norwegen können wir den Hass auf die Juden nicht bekämpfen, ohne auch die Wahnvorstellungen der muslimischen Minderheit zu beseitigen. Und umgekehrt.

Die Kunst, die Welt zu verändern

Die Kosmokultur wird zeigen, wie Kultur in die Politik eingreift, nicht nur, wenn sie offen politisch ist.

Deshalb wurde Birma vergessen

Hans Olav Lahlum: Als Kjell Magne Bondevik und Børge Brende in der Regierung saßen, waren die Antworten auf Birma eine Studie in unverbindlichen Nebelgesprächen und Erklärungen.

Deshalb protestieren wir

Hier sind die Gründe, warum wir uns in Konflikte wie jetzt mit Birma verwickeln. Und die Gründe, warum es uns normalerweise egal ist.

40 Jahre bei Sgt. Pfeffer

Im Sommer 1967 veröffentlichten die Beatles das Album, das größtenteils auf den Kopf gestellt werden sollte.

Kunst im Freien

Führer zu den Straßengalerien.

Ein politisches Notfallkabinett

Der Westen begrüßt die neue Regierung. Aber es gibt etwas ganz anderes als den Geruch von Demokratie, der sich jetzt im Nahen Osten ausbreitet.

Länger, höher, schneller

Nach 13 Jahren haben sich die Sigrid Undset-Tage zu Norwegens führendem literarischen Treffpunkt entwickelt.