Internet


Die Frage der Technik

Die Dinge beginnen sich zu verhalten. Aber die Tatsache, dass die Dinge um uns herum schlauer werden, bedeutet nicht unbedingt, dass wir selbst schlauer werden, ganz im Gegenteil.
Faditoon finden Sie unter www.libex.eu

Die Verzweiflung ist stärker als erhofft

OPTIMISMUS: Indem wir positive Ideen ernst nehmen, können wir ihnen die gleiche Aufmerksamkeit schenken, die toxische Ideologien heute erhalten.
Abb .: Ramses www .libex.euSe

Das kommende technologische Jahrzehnt

Wird eine verstärkte Steuerung oder Überwachung in diesem Jahrzehnt irgendwann mehr Algorithmen überlassen, die auf der Grundlage der sogenannten "umsetzbaren Intelligenz" selbst Aktionen ausführen?
Facebook-Plattform

Das Alter der Plattformen

MEDIA: Der Autor Geert Lovink analysiert die zeitgenössische Nutzung sozialer Medien und untersucht ein mögliches Ende des "Plattform-Nihilismus".
Geben Sie Ihre Zeit ein - Hylland Eriksen

Auf dem Weg in die 2020er Jahre

ZEITUNG EDITORIAL: Das Gespräch mit Thomas Hylland Eriksen.

Wer kontrolliert das Web?

DATA LAW: Die Autokratien der Welt führen neue Internetgesetze ein, um die Entstehung "rebellischer" Gruppen wie Demokratiebewegungen und Menschenrechtsorganisationen zu verhindern.
BATISTA DEL TORO YOEMNIS "ASPETTERO"

Kann Digital ID integratives Wachstum ermöglichen?

ID: Rund eine Milliarde Menschen vermissen legale Ausweispapiere. Kann die digitale ID dazu beitragen, die Unterschiede in der Welt auszugleichen?

Internet muss entfernt werden!

Einer der bekanntesten deutschen Blogger, Schlecky Silberstein, gibt an, dass Aufmerksamkeit die wichtigste Währung des 21. Jahrhunderts ist und das Internet Angst macht.

Soziale Kontrolle 4.0

Chinas digitales soziales Kreditsystem arbeitet mit einer Form der gamifizierten Kontrolle, die Benutzer belohnt, wenn sie Punkte für Verhalten innerhalb und außerhalb des Netzwerks sammeln. Bis 2020 planen die chinesischen Behörden die Einrichtung eines landesweiten Systems. Westliche Kommentatoren reagieren mit Ekel, aber sind unsere eigenen sozialen Medien wirklich so viel besser?

Der Schweiß der Arbeit

Das Buch Move Fast and Break Things wird scharf von Google, Facebook und Amazon kritisiert, ist aber teilweise romantisch und nuanciert.

Über die Ungleichheit zwischen Mensch und Maschine

Werner Herzog erforscht und fordert das Internet heraus - als verträumter Dokumentarfilm bleibt er.