Anarchisten


Bücher auf dem Tisch

Anarchistische Buchcafés und "Gegenseitige Unterstützung"

Anarchistinnen: Mette, Thomas und Rasmus fanden ihren Weg in den Anarchismus durch den Kampf um das Jugendhaus in Kopenhagen vor mehr als einem Jahrzehnt. Sie sind seitdem in Buchcafés, Arbeitskonflikten und Widerstand gegen Rassismus aktiv. Es geht in erster Linie um gelebte politische Erfahrung.

Kann die Vergangenheit die wütenden jungen Männer von heute erklären?

Rechtsextremismus: Der Schriftsteller und Essayist Pankaj Mishra ist auf dem Weg nach Oslo. Aus diesem Grund kommt sein weltweiter Boxerfolg in der norwegischen Taschenedition. Willkommen zu einem inspirierenden, provokanten und manchmal frustrierenden Buch.