2016


Revolution gegen den Wind

VG-Kommentator Frithjof Jacobsen sagt in dem Buch "Project Premier Minister": "In der modernen Politik geht es nicht darum, die Menschen zu erziehen und sich an ideologische Prinzipien zu halten, sondern zu versuchen zu verstehen, welche Antworten die Menschen hören wollen."

Teilen heißt leben 

Wir alle leben in der Nation Facebook - deshalb sollten wir ein kritisches Verständnis dafür entwickeln, wie diese Nation funktioniert. 

Mit grenzenloser Gewalt umgeben

Der Staat hat immer versucht, Menschen daran zu hindern, sich frei und ohne Bindung zu bewegen. Aber ist der Mensch nicht wirklich nomadisch?

Über dem Wolkenkratzer 

The Generic Sublime denkt breit und ehrgeizig über eine neue Art von Stadtarchitektur nach. 

Leben ist genug

Mit ein paar Sätzen kann Judith Hermann ein Leben lang streben.

Die Umweltkrise aus der Sicht der Sterne

An dem Tag, an dem wir helfen, anstatt das Klima zu stören, können wir über das "ausgereifte Anthropozän" sprechen.

Die Kunst des Alterns

Um ein gutes und würdevolles Alter zu erreichen, sollten wir weiterhin Ziele verfolgen, die das Leben sinnvoll machen.

Gude Man

Glaubst du, du kontrollierst dein eigenes Schicksal? Die wahre Macht liegt bei den Netzwerken.

Post-Francoic Stress-Syndrom

Der Nobelpreisträger Javier Marías schreibt stark über Spanien in den Jahren nach Franco.

Explosiv und jargonlastig über zeitgenössische Kunst

Die Metamorphosen der zeitgenössischen Kunst sind vielleicht zu interessant.

Surfen gegen alle Widerstände

Dieser wunderschöne Dokumentarfilm entführt uns in die Surfwelt des Gazastreifens und zeigt eine beeindruckende Widerstandskraft in einer bedrängten Bevölkerung.

Extremer Künstlerspiegel

Die Autobiografie von Marina Abramovic ist so kompromisslos und konfrontativ wie ihre Performancekunst.

Narzissmus und Resonanz

Martin Altmeyer hat die Kritik an Social Media satt und will den Begriff Narzissmus neu definieren. Aber gelingt es ihm?

Steigerung der Konformität

Die Selfie-Kultur droht uns zu Marketing-Agenten unserer Social-Media-Persönlichkeit zu machen, glauben zwei deutsche Autoren.

An diesem Tag wird alles frei

Im Postkapitalismus argumentiert Paul Mason, dass Informationstechnologie das Potenzial hat, den Kapitalismus zu überwinden und Produktionsformen zu schaffen, die vom traditionellen Markt unabhängig sind. 

Was hat die Friedensbewegung erreicht?

Neues Buch untersucht, was die Friedensbewegung aus den Erfahrungen vergangener Friedenskämpfe lernen kann.

"Der Einzelne muss es als sein höchstes Ziel ansehen, für andere zu leben"

Dostojewski ist mindestens so "zeitgenössisch" wie viele unserer Zeitgenossen.

Die Verteidigungsrede eines Kritikers 

Der Kritiker testet, wie Kunst den Bürgern in der Zivilgesellschaft nützen kann. Wir brauchen die Kritik mehr denn je! 

Die Jagd nach dem Grün

In einem Norwegen, in dem das Abfallaufkommen wächst, der Boden für Lebensmittel verringert und die Treibhausgasemissionen zunehmen, wird Eivind Hoff-Elimari seine Bürger erwecken.

Alltägliche Utopien

Politische Opposition besteht in bestehenden Institutionen und im täglichen Leben, glaubt Frederick Jameson.