In welcher Blockade Sie landen - in der Institution oder im Housing-Team - kann oft durch Pech und Zufall bestimmt werden. Foto: Håkon Mosvold Larsen / Scanpix

Dreckig im Hochblock


Sowohl sozialistisches als auch konservatives Denken kann zu unerwünschtem Missbrauch gegenüber Menschen am Rande der Gesellschaft führen.

Email: megaeldar@hotmail.com
Veröffentlicht am: 2015

Ich sitze am Fenster meiner Wohnung in Groruddalen und schaue auf einen burgunderfarbenen Hochblock. Darin hat der Distrikt Sozialwohnungen für die langjährigen Angehörigen des Distrikts, eine Pflegeheimabteilung und verschiedene andere Einrichtungen eingerichtet. Eine Vielzahl von Bewohnern mit wenigen Gemeinsamkeiten, die nicht auf Hilfe oder Unterstützung angewiesen waren, drängten sich auf ein Quadrat von zehn bis zwölf Stockwerken. Einige meiner ältesten Nachbarn bezeichnen den Block als den Ort, an dem Freunde und Nachbarn dementiert, geschlagen oder betrunken werden.
Borettslaget mitt omkranser blokka. En gang i tiden var all grunnen rundt meg kommunal eiendom, satt av til boligbygging. OBOS bygde i årene 1959 til 1962 borettslaget mitt. I og med at grunnen rundt fremdeles var kommunal eiendom, kom trygdeblokka opp i hagen vår noen år senere, midt i glaninga til borettslaget. Tidlig på 1980-tallet fikk OBOS kjøpt ut tomtene til boligmassen sin. Men en bit av tomta var altså allerede bebygget av kommunen, med den kommunal høyblokka jeg sitter og ser …


Lieber Leser. du musst sein Teilnehmer (69 SEK / Monat), um heute weitere Artikel zu lesen. Bitte kommen Sie morgen wieder oder melden Sie sich an, wenn Sie ein Abonnement haben.


Schließen
einloggen


Abonnement NOK 195 Quartal