Die Erfahrung der Welt

dystopisch: Wer ist drinnen eingesperrt, ohne es zu wissen, wer ist draußen im Freien? Wer kann die wichtigen Fragen stellen?

Carnera ist freie Schriftstellerin und lebt in Kopenhagen.
Der Freiheitskünstler
Autor: Ben Okri
Verlag: Akasha Bücher, New York

dystopisch: Wer ist drinnen eingesperrt, ohne es zu wissen, wer ist draußen im Freien? Wer kann die wichtigen Fragen stellen?

(Diese Übersetzung wird von Google Gtranslate erstellt.)

Dieser leidenschaftliche Eröffnungsgruß des Nigerianers Ben Okri auf das letztjährige Internationale Literaturfestival in Louisiana lautete: „Ich schreibe keinen magischen Realismus. Grönland kaufen zu wollen ist magischer Realismus. " Und er fährt fort: „Was noch vor zehn Jahren als verrückt, abnormal, weit draußen, seltsam galt, ist heute normal geworden. Wir leben in einer Science-Fiction-Ära, in der wir irgendwo ohne Verbindung schweben. Es sind nicht nur junge Leute, sondern auch wir Erwachsenen, denen die Decke unter ihnen weggezogen wurde. Nur in Großbritannien ist dieses Schiff in den letzten zehn Jahren völlig vom Kurs abgekommen. Nehmen Sie das Gesundheitssystem, das die verrücktesten Kürzungen erlebt, nehmen Sie Bildung, die immer mehr privatisiert wird, nehmen Sie die politischen Machthaber, die sich so verhalten, als sei Politik wirklich und ausschließlich ein Theater, ein Spiel. Witze, Witze, Witze. Ja, ich bin wütend. Wir sind in einer Ära 'am Rande' und wir haben nur eine sehr kurze Zeit. "

Der Eröffnungsgruß des in London ansässigen Okri, der ihn kennengelernt hat Der Weg des Hungers (1993) erweitert sein Repertoire nun um eine politische Fabel, Der Freiheitskünstler. Blandt tilhørerene sad den pæne danske middelklasse, Politiken plus-segmentet, Dagbladet Informations-læsere, højskolefolket, alle de gode velmente humanister. Okris tale blev mødt med skiftevis upassende klapsalver, afvæbnede spørgsmål fra intervieweren og forkrampet latter. Jeg undrede mig. Måske de føler sig ilde til mode? Fordi det ikke må gøre ondt? Fordi man ikke vil risikere noget? Måske fordi det i dag kræver en hel anden ærlighed og vilje at konf …

Lieber Leser. Sie haben über 15 kostenlose Artikel gelesen, wir können Sie daher bitten, sich anzumelden Abonnement? Dann können Sie alles (einschließlich der Zeitschriften) für 5 euro lesen.

Abonnement kr 195 Quartal