Die Klimakrise

Der Fortschritt dieses Sturms. Natur und Gesellschaft in einer wärmenden Welt
Autor: Andreas Malm
Verlag: Verso Books, USA

Andreas Malm ist ein scharfer und klarer Kritiker der Umweltzerstörung des Kapitalismus. Jetzt tobt er gegen eine "reaktionäre Umweltbewegung" und will den Naturbegriff retten, um die Natur zu retten.

(Diese Übersetzung wird von Google Gtranslate erstellt.)

Andreas Malms vorheriges Buch Fossiles Kapital - Der Aufstieg der Dampfkraft und die Wurzeln der globalen Erwärmung (2015) erlangte den wohlverdienten Ruf einer brillanten Mischung aus quellenbasierter Geschichtsforschung und politischem Denken. Kohle und Öl sind der Schlüssel zum Verständnis der Globalisierung und der modernen Gesellschaft: Die geologischen Energiebestände haben sich für das grenzenlose Wachstum geöffnet, das zum Markenzeichen des Kapitalismus und des Ehrgeizes von Imperien geworden ist. Jetzt, da die Grenze immer noch erreicht ist, während die Vorräte zur Neige gehen, scharen sich die alternden Reiche des Westens mit dem Rest der Welt, um die letzten 30 Prozent der fossilen Ressourcen der Welt zu verbrennen. Wir wissen, dass es tödlich sein wird, sie zu benutzen, und sind daher mit offenen Augen auf dem Weg in den Sturm.

In seinem neuen Buch verwendet Malm den Sturm als erweiterte Metapher: Konkrete Wirbelstürme und Feuerstürme werfen ebenfalls grundlegende Fragen auf. Ist es die Natur, die jetzt die Gesellschaft bedroht, oder ist es jemals die Gesellschaft, die die Natur durch Sekundäreffekte bedroht? Oder ist es der Kapitalismus, der zur neuen Kraft geworden ist, die sowohl mit Überhitzung als auch mit Chaos droht? Die Klimakrise hat auch eine geschaffen konzeptuell Chaos, sagt Malm, was im schlimmsten Fall bedeutet, dass wir nicht mehr erkennen, worum es geht.
...

Lieber Leser. Sie haben über 15 kostenlose Artikel gelesen, wir können Sie daher bitten, sich anzumelden Zeichnung? Dann können Sie alles (einschließlich der Zeitschriften) für NOK 69 lesen.

- Werbung -
- Werbung -
Anders Dunker
Philosoph. Permanenter Literaturkritiker in MODERN TIMES. Übersetzer.

Sie können auch mögenVERBUNDEN
Empfohlen

EnglishJapaneseNorwegianSpanish