Bestellen Sie hier die Frühjahrsausgabe mit dem Warnhinweis

Im Zeitalter des Opportunismus

Zum Zeitpunkt der Infektion: Bericht von der Front der Pandemie
Forfatter: Paolo Giordano
Forlag: Aleksander Melli (oversetter)
Spartacus, 2020

VIRUS: En italiensk forfatter og fysiker har smidd mens corona-jernet er varmt. Men budskapet hans drukner paradoksalt nok i banalitetene som han mener bør vike for matematiske realiteter.

(Übersetzt aus Norwegisch von Google Gtranslate)

Paolo Giordano hat in theoretischer Teilchenphysik promoviert, aber auch mehrere Romane geschrieben. Debüt-Roman Die Einsamkeit der Primzahlen wurde in dreißig Sprachen übersetzt und im Heimatland gedreht.

In der Zeit der Infektion ist eine Broschüre, die er Anfang März in Rekordzeit geschrieben hat: Das coronavirus ist in Italien eingedrungen, und er möchte dies klären. Zunächst betont er den Unterschied zwischen Viren und Krankheiten. Das Virus heißt SARS-CoV-2; Die Krankheit heißt covid-19. Bei der Ausbreitung des Virus wird der Infektionsfaktor R₀ operiert. Es zeigt an, wie viele infizierte Selbst infiziert sind. Damit der Spread stoppt, muss dieser Faktor niedriger als 1 sein. R₀ kann durch unser Verhalten geändert werden. Deshalb wurden in allen Ländern Maßnahmen umgesetzt. Wenn diese Maßnahmen aufgehoben werden, wird R₀ wahrscheinlich wieder steigen.

Wenn viele krank und genesen sind, werden wir schließlich eine Herdenimmunität bekommen. Mit Hilfe eines Impfstoffs können wir von der Anfälligkeit zur Immunität übergehen, ohne die Krankheit zu durchlaufen. Ein solcher Impfstoff existiert noch nicht.

Abholzung und Urbanisierung

Das coronavirus stammt ursprünglich von Fledermäusen. Giordano glaubt nicht, dass es direkt zum Menschen gegangen ist, sondern hat uns durch andere Tiere wie Schlangen infiziert. Das Virus respektiert keine nationalen Grenzen, es ist heute global und Giordano verbindet dies mit einem Szenario der Zerstörung der menschlichen Natur wie Entwaldung und Urbanisierung, in dem wir uns in natürliche Umgebungen hineinfressen. Dass Urbanisierung ein Problem sein sollte, ist seltsam. Schließlich wurde uns schon lange gesagt, dass die Verdichtung von Lebensumgebungen nachhaltig ist.

Dass Urbanisierung ein Problem sein sollte, ist seltsam.
Schließlich wurde uns schon lange gesagt, dass die Verdichtung von Lebensumgebungen nachhaltig ist.

- Werbung -

Giordano hat mehrere dunkle Wolken zu bieten: Die Ausrottung von Tierarten bedeutet, dass die Bakterien, die im Darm dieser Tiere lebten, ein neues Zuhause finden müssen. Dies klingt nach einer leicht trendigen Behauptung zur Verteidigung der Artenvielfalt: Diese Bakterien suchen ständig nach neuen Lebensräumen. Es ist nicht so blank weiterziehen, weil ihr Lieblingslebensraum verschwunden ist.

Giordanos Stil ist wie eine Radiosendung: "Wir müssen dringend mit anderen zusammen sein, umgeben von anderen und oft nah an den Menschen, die uns wichtig sind." Er versucht auch poetische Wendungen in der gleichen Miete – wie "die Mathematik der Vorsicht" und "die Reduktion von R₀ ist der mathematische Ausdruck unserer Vernachlässigung". Es wäre besser gewesen, wenn diese Rosenblätter nicht im gesamten Text verteilt gewesen wären.

"Die Experten [...] vertrauen uns nicht zu sehr und sprechen auf verdächtig einfache Weise mit uns." Eigentlich. Giordano spricht übermäßig einfach darüber, was "wir" über Ihre oder ihre annehmen. Er ist beispielsweise davon überzeugt, dass "wir" glauben, dass die Ausbreitung linear wächst, bevor er seine Maske abnimmt und als Wissenschaftler auftritt, der erklärt, dass sie exponentiell wächst. Dieser Versuch, zwei Pferde zu reiten, funktioniert nicht immer. Er schreibt: "Das Wort 'Chaos' ruft oft Assoziationen mit etwas hervor, das weder mathematisch noch rational erfasst werden kann. Aber das ist nicht so. " Der Begriff Chaos bezieht sich genau auf etwas Unverständliches – den großen schwarzen Hals, der das Gegenteil des Kosmos ist. Das Wort ruft nicht nur solche Assoziationen hervor – das ist es, was es bedeutet.

Chaostheorie und Infektion breiten sich aus

Paolo Giordano
Paolo Giordano

Dann gehen Sie weiter zum anderen Pferd: In der Chaostheorie in der Mathematik geht es um dynamische Systeme, die sich in der Praxis unvorhersehbar verhalten, obwohl sie keinen Zufall enthalten. Dies hängt mit der Empfindlichkeit gegenüber Anfangsbedingungen zusammen. Wenn Sie also dasselbe System zweimal aus fast derselben Startsituation ausführen, gehen die Prozesse schnell völlig andere Wege. Modelle der Infektionsausbreitung können im Sinne der Chaostheorie kaum chaotisch sein. In diesem Fall musste der Prozess viele Male fast den gleichen Zustand suchen – während die Ausbreitung der Infektion ein monotoner Prozess ist, der sich selbst nicht fast wiederholen kann.

Giordano hat den Moment genutzt und in Medienres geschrieben. Ebenso hat ihn die Realität wieder genommen. Das meiste, was er über Maßnahmen, Politik und Krankheitsentwicklung zu sagen hat, haben wir bereits seit einigen Wochen von morgens bis abends gehört. Er vermutet zu Recht, dass die Behörden Zahlen versteckt halten, sagt aber selbst nichts über die großen Unterschiede zwischen den Verwundbarkeiten verschiedener Gruppen, wie Alter, Klasse, ethnische Zugehörigkeit und Krankheiten, die Menschen zuvor hatten.

Wenn Giordanos Broschüre einen zugrunde liegenden Punkt enthält, müssen wir uns hinter den Schleier der Intuition und die mathematischen Realitäten stellen. Aber Giordano selbst hat Intuition benutzt, als er seinen Schreibstil kalibriert hat. Er schreibt wie an ein Kind und verweist auf eine Reihe alltäglicher Banalitäten. Er hätte sich mehr auf sein eigenes Thema verlassen sollen.

Die Broschüre, die vor fünf Wochen geschrieben wurde und bereits als E-Book veröffentlicht wurde, erscheint kurz nach Ostern in 21 Ländern. Eine Verbreitung, um die ihn jedes Virus beneiden kann.

Lesen Sie auch: Wenn Viren viral werden

 

 

Kjetil Korslund
Ideenhistoriker und regelmäßiger Kritiker in Ny Tid.

Sie können auch mögenVERBUNDEN
Empfohlen

Alles gegen alles

FLÜCHTLINGE: Die Einheit ist pulverisiert, jeder denkt nur daran, alleine zurechtzukommen, zu überleben, einen zusätzlichen Bissen Essen zu zerreißen, einen Platz in der Lebensmittelwarteschlange oder in der Telefonwarteschlange.

Viele norwegische Konservative werden Burke anerkennend nicken

EINE DOPPELTE BIOGRAFIE: Seit den 1950er Jahren haben Burkes Ideen eine Renaissance erlebt. Die Opposition gegen Rationalismus und Atheismus ist unter den 40-50 Millionen evangelischen christlichen Amerikanern stark.

Ein landwirtschaftlicher Cluster – ein hochmoderner Industriekomplex

WÜTEND: Das Problem ist der Zugang zu Nahrungsmitteln. Jeder muss essen, um zu leben. Wenn wir essen wollen, müssen wir kaufen. Um zu kaufen, müssen wir arbeiten. Wir essen, verdauen und scheißen.

Die Diktatur der Tugend

CHINA: Chinas Kommunistische Partei rühmt sich heute, jeden der 1.4 Milliarden Bürger des Landes innerhalb von Sekunden erkennen zu können. Europa muss Alternativen zur zunehmenden Polarisierung zwischen China und den Vereinigten Staaten finden.

Protest kann dich das Leben kosten

HONDURAS: Nina Lakhanis gefährliche Suche nach der Wahrheit hinter dem Mord an der Umweltaktivistin Berta Cáceres führt zu mehr Fragen als Antworten.

Der kulturelle Ordner

ROMAN: DeLillo inszeniert eine Art allgemeinen, paranoiden Zustand, einen Verdacht, der globale Reichweite hat.