Sie ist Malala


Davis Guggenheims Dokumentarporträt enthält nicht viel Neues, aber lernen wir die Aktivistin, den Teenager und das Phänomen Malala Yousafzai ein wenig besser kennen.

Huser ist regelmäßiger Filmkritiker in MODERN TIMES.
Email: alekshuser@gmail.com
Veröffentlicht: 16. Dezember 2015

Er benannte mich Malala Regie: Davis Guggenheim, Fotograf: Erich Roland Da Malala Yousafzai erhielt vor einem Jahr den Friedensnobelpreis, als 17-Jährige war sie die jüngste Preisträgerin. Davis Guggenheims Kinodokumentarfilm Er benannte mich Malala avsluttes med denne tildelingen, og starter med beretningen om den historiske skikkelsen hun er oppkalt etter. Gjennom en av filmens gjennomgående animasjonssekvenser blir vi innledningsvis fortalt om Malalai, som ifølge legenden talte til de pashtunske styrkene under slaget ved Maiwand i 1880, da England forsøkte å kolonisere Afghanistan. Den modige kvinnen – som stadig var i tenårene – ble deretter selv skutt og drept, men …

Lieber Leser. Sie können 4 kostenlose Artikel pro Monat lesen. Komme vielleicht nächsten Monat wieder. Melden Sie sich möglicherweise für ein Abonnement an (NOK 69 / Monat), um alles (einschließlich der Zeitschriften) lesen zu können. Wenn Sie nicht schon sind. Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich zuerst im oberen / Menü, bevor Sie bestellen.

Abonnement NOK 195 Quartal