Völlig verrückt - oder wahr?


Es ist ein bisschen peinlich, wenn Europäer an Verschwörungstheorien glauben, an die selbst Araber kein Vertrauen mehr haben.

Email: redaksjon@nytid.no
Veröffentlicht am: 2003

Es ist wie bei den Arabern, die die Verschwörungstheorien am besten beherrschen sollten. Nun, um auch Amerikaner in Bedrängnis zu bringen. Aber die Europäer? Viele von uns hatten sowohl Renaissance, Reformation als auch Aufklärung?

Nein, es muss falsch sein - wahrscheinlich eine Behauptung der jüdischen Lobby in Washington, fundierten Kriegswiderstand lächerlich zu machen.

Terror Theories

Vor allem angesichts des Terroranschlags vom 11. September 2001 haben sich die Europäer in der kreativen Buchhaltung selbst übertroffen. Wenige Tage vor dem diesjährigen Auftritt stellte der Deutsche Spiegel die heißesten Theorien der Zeit vor. Dazu gehört unter anderem, dass der 11. September nie passiert ist, dass kein Flugzeug ins Pentagon abgestürzt ist und dass mehrere der Entführer am 12. September gelebt haben.

Dies sind keine losen Gerüchte, die ihr eigenes inoffizielles Leben im Internet führen. Sie werden in Buchform veröffentlicht und die Bücher werden in Eimern und Eimern verkauft. In einer so angespannten Atmosphäre ergab eine deutsche Umfrage im April, dass jeder fünfte Deutsche glaubte, der 11. September sei von George W. Bush selbst arrangiert worden. Bei den Jugendlichen war die Zahl noch höher. Ein Drittel - der noch nicht 30 Jahre alt war - glaubte, die beiden Türme seien aus Washington gefallen.

Bush ist Hitler

In dem Buch "Operation 9/1 - Ein Angriff auf den Globus" behauptet der deutsche Fernsehjournalist Gerhard Wisnewski, das Pentagon sei von einer Rakete getroffen worden und habe in Pennsylvania niemals ein Flugzeug abgestürzt. Darüber hinaus glaubt er, dass die arabischen Terroristen niemals den WTC schlagen wollten, da die Zwillingstürme nicht nur ein Symbol der Vereinigten Staaten, sondern der ganzen Welt waren. Und wer will die ganze Welt als Feind? Aus dem Buch wurden Fernsehdokumentationen gemacht.

Abonnement NOK 195 / Quartal

Der frühere sozialdemokratische Forschungsminister Andreas von Bülow seinerseits vermutet, dass die Zwillingstürme von innen gesprengt wurden (in "CIA und 11. September") und deutet nachdrücklich darauf hin, dass der israelische Sicherheitsdienst Mossad beteiligt war. Es landete wenige Wochen nach Erscheinen auf Platz 3 der Der Spiegel-Bestsellerliste.

Mathias Bröckers, ebenfalls Journalist (ehemaliger Kulturredakteur der Berlinavisa Tageszeitung), glaubt, dass George Bush junior eine Inkarnation Hitlers ist und glaubt daher an alles. „Verschwörung, Verschwörungstheorie und die Geheimnisse des 11. September wurden in mehr als 100.000 Exemplaren verkauft.

Einer der Beweise, die sowohl Bröckers als auch Bülows spekulativen Theorien zugrunde liegen, ist die Information, dass die Entführer am 11. September nicht gestorben sind, sondern in Bestform gelebt haben.


Lieber Leser. Sie haben jetzt die 3 kostenlosen Artikel des Monats gelesen. Also auch nicht einloggen Wenn Sie ein Abonnement haben oder uns durch ein Abonnement unterstützen Zeichnung für freien Zugang?