Aktion gegen Rassismus!


RASSISMUS: Der Terroranschlag auf die Al-Noor-Moschee in Bærum ist eine weitere Bestätigung dafür, dass organisierter Rassismus und muslimischer Hass faschistische Terrorakte fördern und zu ihnen führen. Haben wir vom 22. Juli 2011 absolut nichts gelernt?

(Diese Übersetzung wird von Google Gtranslate erstellt.)

Egal, ob die Terrorakte von Einzelpersonen begangen werden, es handelt sich nicht um "einsame Wölfe". Die Täter handeln im Namen einer aufstrebenden Wolfsgruppe in Form von Organisationen vom Typ SIAN und NMR, Organisationen, die den Terror befruchten und anregen - entweder offen oder über obskure Online-Foren.

Wenn noch nie so gut, gibt es jedoch keine Aktionspläne
Maßnahmen gegen Rassismus erforderlich.

Nach dem Terror werden Forderungen nach Aktionsplänen gegen Rassismus laut. Wenn noch nie so gut, gibt es jedoch keine Aktionspläne Umgang gegen Rassismus nötig. Das Tool ist verfügbar und seitdem Norwegen 1970 das UN-Übereinkommen zur Beseitigung jeder Form von Rassendiskriminierung (RDC) ratifiziert hat.

...


Lieber Leser. Sie haben über 15 kostenlose Artikel gelesen, wir können Sie daher bitten, sich anzumelden Abonnement? Dann können Sie alles (einschließlich der Zeitschriften) für 5 euro lesen.
- Werbung -
- Werbung -
dag@nytid.com
Skipnes ist ein Sprecher der Kommunistischen Plattform Marxist-Leninists (KPML).

Sie können auch mögenVERBUNDEN
Empfohlen