Der Moment der Freiheit

EUROPA: Bjørneboes schwarzer Humor ist dialektisches Denken über die Bedingungen unsentimentaler Menschenwürde. Es trifft mit seinem Zynismus die blauäugigen und anständigen Massenmörder des üblichen barbarischen Moraltyps. '

Der Moment der Freiheit
Autor: Jens Bjørneboe
Verlag: Gyldendal.,

EUROPA: Bjørneboes schwarzer Humor ist dialektisches Denken über die Bedingungen unsentimentaler Menschenwürde. Es trifft mit seinem Zynismus die blauäugigen und anständigen Massenmörder des üblichen barbarischen Moraltyps. '

(Diese Übersetzung wird von Google Gtranslate erstellt.)

"Denn kein bewusster Mensch kann ohne das leben das Lachen der Verkrüppelten, Kranken und Bedrängten. "

Die Hauptfigur in Jens Bjørneboes neuem Roman Der Moment der Freiheit ist ein Tagebuchschreiber in der unbekannten Alpenstadt Heiligenberg - mitten in der klaren, herzkalten Kunst Italien und das trübe und sensible des Nationalsozialismus Deutschland. Der in Norwegen geborene Anwalt ist durch Europa gewandert, hat die wichtigsten Ereignisse in seinem Leben vergessen und schließlich auch seinen Namen vergessen. Er ist kein bürgerliches "Individuum" mehr - wie es die Liberalen und Konservativen sowohl in den Mittelpunkt als auch in den Vordergrund stellen wollen. Er ist etwas mehr geworden: ein anonymer Beobachter einer "kranken, vergifteten und nutzlosen Welt".

Der Moment der Freiheit ist somit ein Entwicklungsroman für den modernen Menschen, der unsere kranke, lebensbedrohliche Ära überleben will: ein fröhliches und böses Tagebuch, in dem nur die Nachtseiten enthalten sind.

Beispiel: Bjørneboe zeigt witzige und eisige Verdun-Schlachtfelder, indem sie sich in rein kilometer- und tonalen Überlegungen über die Ereignisse von 1914 bis 1918 verlieren. Wie viele Kilo Soldaten gingen mit? Welche Auswirkungen hatte dieser menschliche Dünger auf den Urwald?

Sentimentalität ist die Schwester der Brutalität.

Sehr wichtige Fragen, die von Europas freundlichen Tanten beantwortet werden können, deren Herzfrequenz höher wäre, wenn sie Kilo wüssten…

Lieber Leser. Sie haben über 15 kostenlose Artikel gelesen, wir können Sie daher bitten, sich anzumelden Abonnement? Dann können Sie alles (einschließlich der Zeitschriften) für 5 euro lesen.

Abonnement kr 195 Quartal