Dokumentarfilm!


Im Bereich des aufstrebenden Journalismus tauchen eine Reihe von Dokumentarfilmen auf. Diesem Genre wird heute in einer Reihe von Zeitungsausgaben Priorität eingeräumt, in denen Hunderte von Journalisten entlassen wurden, um die Aktionärsdividende aufzufüllen. 

(Diese Übersetzung wird von Google Gtranslate erstellt.)

[Ntsu_row]

[ntsu_column size = ”1/2 ″] Wir bei MODERN TIMES versuchen mit kleinen Mitteln, ernsthaften Journalismus zu betreiben - und haben Hilfe von Fritt Ord sowie einige Nominierungen für unsere Kritik an der Asylpolitik erhalten. Jetzt sind auch Erling Borgen und der Journalist Tarjei Leer-Salvesen dem Team beigetreten (siehe Spalte "Dig wo du stehst" auf Seite 5).
Der investigative Journalismus ist auch der Grund, warum sich MODERN TIMES auf die Kritik an Dokumentarfilmen konzentriert hat. Filme, die sich im Laufe der Jahre mit den Aktivitäten und Scheunen der Menschen befassen. In dieser Zeitung werden insgesamt 15 Filme besprochen. Der Grund dafür ist, dass der diesjährige wichtigste Dokumentarfilm Human Rights Human Wrongs (HRHW) im Cinemateket 16-21 gezeigt wird. Februar, während Eurodok dann am 8-13 den gleichen Platz stapelt. März. Zu den spannenden Themen, die in den insgesamt 19 HRHW-Filmen angesprochen werden, gehört der zunehmende Extremismus; Wie stehen wir hier in Norwegen zu Flüchtlingen? und wie wir einen Einblick in die Drogenkriege in Mexiko gewinnen können. Eurodok umfasst 12 norwegische Dokumentarfilme, darunter Duma (siehe Seite 20), wo der Regisseur Pål Refsdal einige Selbstmordkandidaten in Afghanistan trifft, kurz bevor sie sich wegen einer terroristischen Handlung dem Leben stellen müssen. Sowohl bei HRHW als auch bei Eurodok geht es um Machtmissbrauch und Ungerechtigkeit, aber auch um Fürsorge und Engagement.

Dokumentarfilm Für eine ethisch-politische Zeitung wie unsere ist die Verbindung zu den Menschen der Realität wichtig - dass etwas auf dem Spiel steht. Ein Beispiel ist der Folterer von Guantánamo im Film Guantanamos Kind, wie der Film Drohne zeigt den Mann, der Buße tut ...

Lieber Leser. Sie haben über 15 kostenlose Artikel gelesen, wir können Sie daher bitten, sich anzumelden Zeichnung? Dann können Sie alles (einschließlich der Zeitschriften) für 5 euro lesen.

- Werbung -
- Werbung -
Truls Lie
Verantwortlicher Herausgeber von MODERN TIMES. Siehe vorherige Artikel von Lie i Le Monde diplomatique (2003–2013) und Morgenbladet (1993-2003) Siehe auch Teil Videoarbeit von Lie hier.

Sie können auch mögenVERBUNDEN
Empfohlen