Vertuschte Regisseurin Rachel Elitzur

Die Suche nach Kompromissen


Judentum: Covered Up ist ein emotionaler Film über den inneren Kampf einer Frau zwischen persönlichen Entscheidungen und ultraorthodoxer jüdischer Tradition.

Hans Henrik Fafner
Fafner kritisiert regelmäßig in MODERN TIMES. Lebt in Tel Aviv.
Email: fafner4@yahoo.dk
Veröffentlicht am: 2019
Zugedeckt
Direktor: Rachel Elitzur
(Israel)

Eine Frau sagt, sie habe sieben Jahre gebraucht, um sich daran zu gewöhnen. Ein anderer kämpft täglich, um es morgens zu tragen - sie hat viele negative Erinnerungen von ihrem Hochzeitstag, als es ein fester Bestandteil ihres Alltags wurde. Alles dreht sich um Perücken. Einige ultraorthodoxe jüdische Frauen tragen sie, und zwar am Anfang Zugedeckt Einige von ihnen sprechen mit erstaunlicher Ehrlichkeit über diese Tradition. In ihrer Welt zeigt die Perücke, dass eine Frau verheiratet ist. Es ist ein Schutzschild und ein Zeichen ihrer persönlichen Integrität. Hinter der Perücke verbirgt sich eine sehr private Welt.