Henry Kissinger. FOTO: AFP PHOTO / JOYCE NALTCHAYAN

Norwegens Segen eines Kriegsliebhabers


Er ist für Millionen von Toten verantwortlich. Jetzt wird Henry Kissinger die Brillanz des Nobelpreises genießen.

Email: e-borgen@online.no
Veröffentlicht am: 2016

Am Tag nach der Verleihung des Friedensnobelpreises wird der Kriegsfalke Henry Kissinger bei einem geschlossenen Treffen in Norwegen vor 500 ausgewählten Gästen einen Vortrag halten. Kissinger ist einer der Hauptverantwortlichen für den Tod von Millionen Asiaten während des Vietnamkrieges - dennoch wird er vom Nobel-Institut und der Universität Oslo (UiO) nach Norwegen eingeladen.

Am 10. Dezember erhält der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos den diesjährigen Friedenspreis im Osloer Rathaus. Der seit über 50 Jahren andauernde brutale Konflikt in Kolumbien hat mindestens 220 Menschenleben gekostet. Über fünf Millionen Menschen wurden aufgrund der Kämpfe zwischen Guerillas, paramilitärischen Todesschwadronen und der Regierungsarmee intern vertrieben.

Santos erhält den diesjährigen Friedenspreis für seine Bemühungen, den blutigen Bürgerkrieg zu beenden. Obwohl meiner Meinung nach die FARC-Guerilla die Auszeichnung mit dem kolumbianischen Präsidenten hätte teilen sollen, gibt es allen Grund, die Friedensfackeln für Präsident Santos anzuzünden.

Erstaunlicher ist, dass das neu gebildete Debattenforum Nobel…


Lieber Leser. du musst sein Teilnehmer (69 SEK / Monat), um heute weitere Artikel zu lesen. Bitte kommen Sie morgen wieder oder melden Sie sich an, wenn Sie ein Abonnement haben.

Abonnement NOK 195 Quartal

Schließen
einloggen