Der Fluch der Schulden

Steve Keen: Können wir eine weitere Finanzkrise vermeiden? Polity Press. Vereinigtes Königreich


...

Email: noralvveggeland@gmail.com
Veröffentlicht am: 2017
Können wir eine weitere Finanzkrise vermeiden? Polity Press
Autor: Steve Keen
Verlag: Polity Press, UK

Auf den ersten Blick scheint das Buch Können wir eine weitere Finanzkrise vermeiden? an den australischen New Ninesist Steve Keen, der zu wenig Seiten haben möchte - nur 147. Aber als kompakte Atombombe soll sie die neoliberalen Wirtschaftstheorien, Missverständnisse und Vorurteile der kapitalistischen Welt sprengen, in der sogar sein eigener New Ninesianismus betroffen ist. Keen erklärte, dass "Wirtschaft reformbedürftig ist: Links und rechts sind falsch". Dies ist sein Ausgangspunkt.

Verformen, nicht reformieren. In dem Buch zeigt Keen, wie Schulden Länder wie die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Frankreich und die Länder Südeuropas zu "Zombie-Volkswirtschaften" gemacht haben. Er zeigt, was passiert, wenn Schulden ignoriert werden und wie die neoliberale Wirtschaftstheorie Schulden nur als blinden Fleck hat. Die Theorie besagt, dass Schulden kein Grund zur Sorge sind. Innerhalb der EU kann insbesondere Südeuropa die Finanzkrise nicht überwinden, da sowohl der marktliberale Internationale Währungsfonds (IWF) als auch die Europäische Kommission diese neoliberale Ansicht vertreten…


Lieber Leser. du musst sein Teilnehmer (69 SEK / Monat), um heute weitere Artikel zu lesen. Bitte kommen Sie morgen wieder oder melden Sie sich an, wenn Sie ein Abonnement haben.


Schließen
einloggen