Foto: Reid Yalom

Wir fliegen die XNUMX Stunden


In ihren neuen Berichten aus dem Therapieraum ist es das Bestehen darauf, niemals aufzugeben, das den stärksten Eindruck hinterlässt.

Email: wkarteru@online.no
Veröffentlicht am: 2015

von: Sigmund Karterud

Ein Veteran ist Irvin D. Yalom geworden. Jetzt 82 Jahre. Der kalifornische Professor für Psychiatrie an der Stanford University, der Psychotherapeut, der Schulbuchautor und der Literaturautor. Es ist 26 Jahre her, dass er den fiktiven literarischen Durchbruch geschafft hat Der Henker der Liebe und andere Geschichten aus der Psychotherapie. In der Zwischenzeit sind mehrere Romane aus seiner Hand gekommen. Der beliebteste Ansatz war es, frühere Philosophen zu inszenieren: Nietzsche, Spinoza und Schopenhauer. Yalom konstruiert fiktive Szenarien um diese Philosophen, in denen ihre existenziellen Lieblingsthemen spielen dürfen. Wie im Buch Dann weinte Nietzche. Mit seinem Sinn für kontinentale Philosophie spricht der amerikanische Autor ein europäisches Publikum an.

YalomTod in…


Lieber Leser. du musst sein Teilnehmer (69 SEK / Monat), um heute weitere Artikel zu lesen. Bitte kommen Sie morgen wieder oder melden Sie sich an, wenn Sie ein Abonnement haben.


Schließen
einloggen


Abonnement NOK 195 Quartal