Kjell Cordtsen
Kjell Cordtsen. (10 Artikel) Cordsen war zuvor Herausgeber von Orienteringund mit der Umbenennung in MODERN TIMES im Jahr 1975.
Foto: Ronald L Haeberle (Aus dem Original von 1969).

Übelkeit

ORIENTIERUNG 6.12.1969
Aus der Aufführung des Nationaltheaters AV Jens Bjørneboes Stück Semmelweis - von links Randi Koch, Joachim Calmeyer und Tor Stokke.

Der Rebell und sein Martyrium

Jens Bjørneboes Semmelweis im Nationaltheater.

Stand Libertas hinter der Aktion gegen Pax?

Die Klage gegen Pax hat bekanntlich dazu geführt, dass Morgenbladet einen stark irreführenden Überblick über die Finanzlage des Verlags verschafft hat. Mindestens eine Person hat Teile des Geschäftsberichts des letzten Jahres fotokopiert, jedoch wichtige Vermögenswerte wie etwa Forderungen in Höhe von fast einer Million gekürzt. Diese Fotokopien wurden an Morgenbladet, VG, NOW, Høyres Pressekontor und eine Reihe von Gläubigern geschickt, begleitet von der Aufforderung, etwas zu tun, um Pax aufzuhalten.

Eine radikale Bastion

PAX Publishing ist eine der wenigen Bastionen des Radikalismus in Norwegen. Der Neoradikalismus der 60er Jahre ist ohne dieses Arsenal an politischer Literatur kaum vorstellbar.

Tschechoslowakei, Norwegen und NATO

Wir haben unsere Meinung zur sowjetischen Politik und zum Einmarsch in die Tschechoslowakei ganz eindeutig zum Ausdruck gebracht. Es könnte an der Zeit sein, nach Hause zurückzukehren, um die Konsequenzen der Invasion für die norwegische Politik herauszustellen.

Orientering: Bei Kennedys Tod

Mitgefühl und Ekel sind Worte, die sich in den Kommentaren zum Angriff auf Robert Kennedy wiederholen. Unsere US-freundliche Presse ist voller Mitgefühl für den Senator und seine Familie und nicht scheinheilig. Sein Ekel vor dem, was geschehen ist, ist tiefgreifend und aufrichtig.

Norwegischer Idealismus - eine Wiederbelebung

Orientering 16. März 1968

Ami geh nach Hause!

Der Vietnamkrieg hat viele veranlasst, die Konflikte auf dem asiatischen Kontinent aus einer neuen Perspektive zu betrachten.

Agent MI5 singt aus

John Tanner, alias Direktor Kristian Gleditsch von Norwegian Geographic Survey, wurde enthüllt - ohne die Teilnahme von Asbjørn Bryhn oder seinen Mitarbeitern am Überwachungsdienst. Das heißt: Gleditsch, der gerade vom Grenzübergang in Pasvik zurückgekehrt war, hat sich auf einer Pressekonferenz am Dienstag im Beisein der gesamten Osloer Presse gezeigt. Er hat den erwähnten Spion geschrieben, der sein nächstes, das Pax-Buch mit dem Lygren-Fall als klarem Ausgangspunkt, geliebt hat. Das Buch hat zahlreiche Aufmerksamkeit erregt, nicht zuletzt, weil aus dem Cover hervorgeht, dass der Autor zuvor mit dem Nachrichtendienst verbunden war. Und es war wahrscheinlich jemand, der die richtige Lösung erraten hatte.