Myanmars langer Weg zum Frieden


Die historischen Parlamentswahlen in Myanmar führen nach mehr als einem halben Jahrhundert des Konflikts mit den vielen Minderheiten des Landes nicht unbedingt zu Frieden im Land.

Email: susannekempel@gmail.com
Veröffentlicht: 11. November 2015

Screen Shot 2015-11-11 bei 11.05.56"Heute ist ein historischer und wichtiger Tag für Myanmar. Der Weg zum zukünftigen Frieden ist jetzt offen. " Mit so großen Worten begann Myanmars Präsident Thein Sein kürzlich seine Rede in der Hauptstadt Nay Pyi Taw in Anwesenheit von Hunderten von Regierungsmitgliedern, Politikern, ethnischen Vertretern und Diplomaten aus mehr als 45 Ländern. "Es gibt keinen Weg zurück", sagte er. Der Präsident bezog sich nicht auf die entscheidenden Parlamentswahlen des Landes am 8. November, die ansonsten die Außenwelt hatten…

Lieber Leser. du musst sein Teilnehmer (69kr / Monat), um heute weitere Artikel zu lesen. Kommen Sie morgen wieder oder melden Sie sich unten an, wenn Sie ein Abonnement haben.

Anmeldung

Abonnement NOK 195 Quartal