Bestellen Sie hier die Frühjahrsausgabe mit dem Warnhinweis
Zuhause Literatur

BUCHMAGAZIN – Literatur

MODERN TIMES ist als Kommentarzeitung gleichzeitig ein Buchmagazin mit rund 40 Büchern, die in jeder Ausgabe erwähnt werden (März, Juni, September, Dezember). Wir diskutieren (vorzugsweise auf essayistische Weise) nonfiction innen politisch, ökologisch und philosophisch Literatur, aber auch Literatur unserer Zeit "großer Tech".
Die rund 100 Seiten umfassende Zeitung enthält auch die Themenbeilage ORIENTERING und oft das Filmmagazin MODERNER ZEITRÜCKBLICK.
Wie wäre es mit einem Zeichnung bis DKK 195 (Quartal)
oder online für DKK 69 (Monate)?

In der Lage sein, der Würde als wahre Bürger der Welt gerecht zu werden

HOLBERG-PREIS:
Martha C. Nussbaum: Die kosmopolitische Tradition. Ein edles, aber fehlerhaftes Ideal

Materielle Ungleichheit ist im 21. Jahrhundert an der Tagesordnung. Nussbaum kümmert sich um eine unserer dringendsten Herausforderungen, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Wie "bleibst du zu Hause", wenn du kein Zuhause hast?

Pandemie:
Jessie Kindig, Mark Krotov und Marco Roth: Es gibt kein Äußeres – Covid 19 Sendungen

Auch während der Pandemie behalten wir unseren Status quo bei; Die Privilegierten bleiben privilegiert, und die anderen bleiben außerhalb der Gesellschaft.

Eine Welt, die subtil, schön, hässlich und seltsam ist

ART:
Chris Kraus: Wo Kunst hingehört

Arbeitet der Künstler heute ständig belastet durch Netzwerkpflege, Kommunikation und Sichtbarkeit, ohne etwas wirklich Geschaffenes zu produzieren? Chris Kraus nimmt seine Meinung dazu auf, was eine künstlerische Arbeit sein sollte.

Ein Todesurteil gegen den syrischen Staat

SYRIEN:
Khaled Khalifa. Übersetzt aus dem Arabischen von Oda A. Winsnes: Der Tod ist eine Mühe

Ein multisektoraler, multireligiöser, multisprachlicher und multiethnischer Staat, der von der Ba'ath-Partei, Extremisten, Milizen und rivalisierenden Supermächten in Stücke gerissen wurde und ihren Anteil am Land forderte.

Neoliberalismus als indirektere Regierungskunst?

MANAGEMENT:
Svein Hammer: Sozialdemokratie versus Neoliberalismus. Norwegische Regierungskunst 1814–2020

Dies ist ein Buch darüber, was Neoliberalismus ist – auch als indirektere Kunst des Regierens

Alles gegen alles

FLÜCHTLINGE:
Übersetzt aus dem Englischen von Signe Prøis: Behrouz Boochani: Nur die Berge sind mein Freund

Die Einheit ist pulverisiert, jeder denkt nur daran, alleine zurechtzukommen, zu überleben, einen zusätzlichen Bissen Essen zu zerreißen, einen Platz in der Lebensmittelwarteschlange oder in der Telefonwarteschlange.

Viele norwegische Konservative werden Burke anerkennend nicken

EINE DOPPELTE BIOGRAFIE:
Claus Bryld, übersetzt aus dem Dänischen von Lars Nygaard: Der Prophet des Konservatismus. Edmund Burke

Seit den 1950er Jahren haben Burkes Ideen eine Renaissance erlebt. Die Opposition gegen Rationalismus und Atheismus ist unter den 40-50 Millionen evangelischen christlichen Amerikanern stark.

Ein landwirtschaftlicher Cluster – ein hochmoderner Industriekomplex

MAD:
Eskil Halberg: Lunchpakete für die Revolution

Das Problem ist der Zugang zu Nahrungsmitteln. Jeder muss essen, um zu leben. Wenn wir essen wollen, müssen wir kaufen. Um zu kaufen, müssen wir arbeiten. Wir essen, verdauen und scheißen.

Die Diktatur der Tugend

CHINA:
Kai Strittmatter: Die Neuerfindung der Diktatur. Wie China den digitalen Überwachungsstaat aufbaut und uns damit herausfordert.

Chinas Kommunistische Partei rühmt sich heute, jeden der 1.4 Milliarden Bürger des Landes innerhalb von Sekunden erkennen zu können. Europa muss Alternativen zur zunehmenden Polarisierung zwischen China und den Vereinigten Staaten finden.

Protest kann dich das Leben kosten

HONDURAS:
Nina Lakhani: Wer hat Berta Cáceres getötet?

Nina Lakhanis gefährliche Suche nach der Wahrheit hinter dem Mord an der Umweltaktivistin Berta Cáceres führt zu mehr Fragen als Antworten.

Der kulturelle Ordner

ROMAN:
Don DeLillo, Übersetzer Kyrre Haugen Bakke: Die Stille

DeLillo inszeniert eine Art allgemeinen, paranoiden Zustand, einen Verdacht, der globale Reichweite hat.

Kreative Zerstörung

MÜLL:
Finden Sie Arne Jørgensen: Recycling

Norwegen ist nicht für die Textilsortierung ausgerüstet. Obwohl wir Müll sortieren, sind wir in Japan nicht in der Nähe von Orten, die in 34 verschiedenen Kategorien recycelt werden können. Ziel ist es, dass die Kommunen keinen Müll mehr haben – und keine Müllwagen!

Die Kontrollgesellschaft und die Widerspenstigen

DIE SPÄTEN MÜTTER:
Hartmut Rosa: Die Unkontrollierbarkeit der Welt

Die Menschen gewinnen heute immer mehr Kontrolle über ihre Umgebung – verlieren aber den Kontakt zur Welt. Wo liegt die Grenze für Messungen, Qualitätssicherungen, Quantifizierungen und bürokratische Routinen?

Inwieweit müssen Sie im Voraus wissen, wonach Sie suchen?

MEDIEN:
Natalie Fenton, Des Freedman, Justin Schlosberg und Lena Dencik: Das Medienmanifest

Profilerstellung, Informationskontrolle, verhaltensregulierende Nudges und der Verkauf personenbezogener Daten sollten sich als Realität erweisen und nicht als Realisierung des Internets als publizistisches Netzwerk.

Die Heilkraft der Gemeinschaft

RITUALE:
Byung-Chul: Das Verschwinden von Ritualen

Der Zwang des Neoliberalismus, aktiv zu sein, zu kommunizieren, sichtbar zu machen, beschäftigt zu sein, erzeugt laut Byung-Chui Han Reflex, Narzissmus, Depression und eine aggressive psychologische Leere.

Das Verhältnis zwischen Kunst und Politik

ZEITGENÖSSISCHE KUNST:
Oliver Marchart: Konfliktästhetik: Künstlerischer Aktivismus und die Öffentlichkeit

Die heutigen Kunden nutzen schamlose Kunst als riesige Werbesäule. Und was kann Kunst tun, wenn Politiker lügen?