MANAGER

Die Massen und die Menschen

PSYCHOLOGIE: Ist es möglich zu verstehen, warum die Mehrheit einen Führer oder eine sklavenähnliche Existenz wählt?

Bjørneboe, Gateavisa und Postanarchismus

Ist es möglich, dass Merkmale des Anarchismus für einige von uns heute noch große Gültigkeit haben?

Palästina in unserem Jahrhundert

Palästina-Gutschein: Die Zeitschrift Palästina in unserem Jahrhundert hat sowohl eine aktuelle als auch eine historische Perspektive auf den langen Atomkonflikt zwischen Palästina im Nahen Osten. Obwohl es bekannt ist, ist es oft mit wenig detailliertem Wissen.

Wo gehen wir jetzt hin?

Ist die Globalisierung ein Übel, das jetzt bekämpft werden sollte? Nein, es ist nuancierter. Wir, die wir eine internationale haben orientering schaut mit Angst, wie sich die internationale Zusammenarbeit mit der Pandemie abschwächt.

MODERNE ZEITEN: Vierteljährliches Magazin als nächstes!

Es war Zeit, sich in unserem sechsten Jahr für die heutigen MODERN TIMES niederzulassen. Die Welt verändert sich nicht nur mit einer Pandemie (siehe anders in der Zeitung), sondern auch die Öffentlichkeit hat sich in den letzten zehn Jahren dramatisch verändert.

Dauerhafter Ausnahmezustand?

KRONE: Sind die europäischen Behörden ehrlich darüber, wie lange die Maßnahmen dauern werden? Weil Sie eine Population 12 bis 18 Monate lang nicht einsperren können, bevor ein Impfstoff entwickelt wird?

Berlin stinkt

Berlinale: In diesem Jahr steckt wirklich etwas hinter den Filmen in Berlin.

Neue Zeiten für Krieg und Böses

– Zeit, um den Einsatz von biologischer Kriegsführung, autonomen Waffensystemen und Söldnern zu verhindern.

Bücherbewertungen

Die Diktatur der Tugend

CHINA: Chinas Kommunistische Partei rühmt sich heute, jeden der 1.4 Milliarden Bürger des Landes innerhalb von Sekunden erkennen zu können. Europa muss Alternativen zur zunehmenden Polarisierung zwischen China und den Vereinigten Staaten finden – zwischen einer staatlich überwachenden Diktatur und der rücksichtslosen Selbstdarstellung des liberalen Individualismus. Vielleicht eine Art anarchistische Gesellschaftsordnung?

Protest kann dich das Leben kosten

HONDURAS: Nina Lakhanis gefährliche Suche nach der Wahrheit hinter dem Mord an der Umweltaktivistin Berta Cáceres führt zu mehr Fragen als Antworten.

Der kulturelle Ordner

ROMAN: DeLillo inszeniert eine Art allgemeinen, paranoiden Zustand, einen Verdacht, der globale Reichweite hat.

Kreative Zerstörung

MÜLL: Norwegen ist nicht für die Textilsortierung ausgerüstet. Obwohl wir Müll sortieren, sind wir in Japan nicht in der Nähe von Orten, die in 34 verschiedenen Kategorien recycelt werden können. Ziel ist es, dass die Kommunen keinen Müll mehr haben – und keine Müllwagen!

Die Kontrollgesellschaft und die Widerspenstigen

SPÄTE MÜTTER: Die Menschen gewinnen heute immer mehr Kontrolle über ihre Umgebung – verlieren aber den Kontakt zur Welt. Wo liegt die Grenze für Messungen, Qualitätssicherungen, Quantifizierungen und bürokratische Routinen?
- Werbung -

Mehr interessante Produkte:VERBINDUNG
Ihnen empfohlen

Ölgeld nach Israel leihen

Mit zunehmenden Militärausgaben muss Israel im Ausland Geld leihen.

Teil eins. Von der Erfindung der Vakanz

Die Erfindung des Nichtstuns – oder der Kunst, sich zu verirren, ist ein Essay-Roman über das Verirren und Überleben, über das Hinausgehen in die Welt und in den Fremden. Dieser Auszug stammt aus dem ersten Teil des Buches.

Stolz auf den Herbst

Die sieben Todsünden sind aus globaler Sicht wieder relevant. Paulo Coelho zeigt wie.