Kurz auf Kurzfilmen

Wenn am Mittwoch das 38. Kurzfilmfestival in Grimstad beginnt, steht dem in Russland inhaftierten Ehrengast des Festivals ein Stuhl frei. "Es ist wichtig, dass etablierte Filmfestivals verfolgte Filmemacher verteidigen", sagt der Generaldirektor des Kurzfilmfestivals.

Sie sind nachlässig

Poppes Spielfilm ebnet den Weg für Fürsorge und einen neuen Fokus auf die Überlebenden der Utøya-Tragödie.

Emotionale Kraft unter Suppen mit Selbstmitleid

FILMFESTIVAL: Neben der flachen Sentimentalität während des Kurzfilmfestivals in Odense zeichnete sich Gustav Möllers Abschiedsfilm von der Dänischen Filmschule In the Dark durch sein stilisiertes Porträt einer Zwangsfrau aus.

Rache der Natur

Im Zeitalter des Anthropozäns kann die Natur noch abbeißen, glauben wir der Fernsehserie Earthquake.

Gold für Ärger

Der Goldabbau in China hat für Millionen von Menschen zu großen Gesundheitsproblemen geführt. In dieser kurzen Dokumentation begegnen wir He Quangui, der mehrmals versucht hat, sich umzubringen.

Der Solidaritätsautor

Anja Breiens 75. Geburtstag wird am Mittwoch dieser Woche mit einem von der Nationalbibliothek organisierten Seminar gefeiert. Dies verwirklicht Breiens historische Rolle und seine anhaltende Vitalität als gemeinnütziger Filmemacher.

Organische Trauerarbeit

Etwas in der Welt ist glatt gelaufen - etwas undurchsichtiges, animalisches.

Die tragische Mafia

VENEDIG: Mafia und Korruption waren die Themen mehrerer Filme auf den Filmfestspielen von Venedig im September. Aber warum fühlen sich so viele von der Macht angezogen, weil sie mit der Zeit so leicht korrumpiert?

Intensität ohne Übersteuerung

FILM: Der mehr als zweistündige Spielfilm A Night in Berlin wird in einer ununterbrochenen Einstellung vom norwegischen Star Sturla Brandth Grøvlen gedreht.

Wie frei ist der Independent-Film?

Unabhängiges Filmemachen rund um den Globus befasst sich mit der unabhängigen Filmproduktion der Welt in einer Zeit, die von größerer Freiheit und neuen Abhängigkeiten geprägt ist.

Starkes Geiseldrama aus der Realität

DÄNISCHER IS-CATCH: Der vom IS in Syrien aufgenommene Spielfilm über den Dänen Daniel Rye zeigt, dass skandinavischer Film keine zahnlose Unterhaltung sein muss, um weit zu kommen.
Die Handlung gegen die Schöpfer der TV-Serie David Simon und Ed Burns

Grundfaschismus

ANTISEMITISMUS: Obwohl The Plot Against America eine alternative Geschichte der Vereinigten Staaten während des Zweiten Weltkriegs darstellt, zeichnet es ein erschreckend realistisches Bild davon, wie sich die faschistische Ideologie in der Praxis entfalten kann.

Das Eis, das ich mag, ist wieder in Mode

David Lynch ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere in der jüngsten Ausgabe der Fernsehserie Twin Peaks.

Das Kurzfilmfestival feiert sein 40-jähriges Bestehen

Das Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand ist das weltweit größte seiner Art und feierte im Februar sein 40-jähriges Bestehen. Während 8 Tagen wurden über 500 Filme an 12 verschiedenen Orten gezeigt.

Saurer Magen, aber gutherzig

Bill Murray übernimmt die klassische Rolle des mürrischen alten Mannes in der Drama-Komödie St. Vincent.

Dystopische Mafia-Suppe

Die tödliche Gewalt kommt uns so nahe, dass sie körperliche Beschwerden hervorruft. So auch das dunkle Grundthema des Films: Die Freude, den Glauben der Menschen an das Gute im Menschen zu untergraben.

30-40

In den dreißiger Jahren gibt es kein Gebet: Hier müssen Sie das kleine Kind wieder treffen - was Sie irgendwo auf dem Weg verloren haben.

Hommage an eine kämpfende Legende

Die afroamerikanische Multi-Künstlerin Maya Angelou verwandelte alle Widrigkeiten in Weisheit und Poesie.

Aufsätze zur Literatur stellen etablierte Vorstellungen in Frage

Zwei aktuelle, junge Essayisten setzen sich jeweils auf ihre Weise mit den Kategorien auseinander.

Die Katastrophe von Tschernobyl - eine sowjetische Science-Fiction?

Atomkatastrophe: Als Hauptdokumentation ist die Tschernobyl-Miniserie jetzt auf HBO. Die Serie zeigt, dass die sowjetischen Behörden sich in einer missverstandenen Beruhigungslinie befanden. Aber das Gleiche geschah in Norwegen.

Klare Satire auf dem Weg

Ruben Östlunds neuer Film ist in seinen gesellschaftskritischen Fragen sehr präzise und direkt, hat aber selbst keine Antworten.

Über sich hinaus

Einige der norwegischen Dokumentarfilme beim Bergen International Film Festival verbanden sehr persönliche Geschichten mit bedeutenden sozialen Nachrichten und waren daher alles andere als nabelschauend.
Der Außenposten

Tapfere Soldaten und verlorene Systemkritik

Kino relevant Der Außenposten bestätigt die Wende, die amerikanische Kriegsfilme von der Systemkritik am Heldenkult genommen haben.
Messiah Series Schöpfer Michael Petroni USA

Jesus von Instagram

RELIGION: Die Netflix-Serie Messiah stellt die faszinierende Frage, wie Jesus - oder jemand, der er zu sein scheint - heute empfangen werden würde.

Safari in bekanntem Gelände

Ulrich Seidl macht es sich mit seiner dunklen Darstellung wohlhabender Österreicher und Deutscher auf Jagdsafaris in Afrika etwas zu leicht.