Bestellen Sie hier die Frühjahrsausgabe mit dem Warnhinweis

fiktiver Film)

Authentische Filmkunst

NORWEGISCHER SPIELFILM:
Itonje Søimer Guttormsen: Gritt

Itonje Søimer Guttormsens Gritt wird mit einer anderen Methode als die meisten Spielfilme gedreht und ist ein faszinierender und selten erfrischender norwegischer Debütfilm.

Der Teufel ist im System

TODESSTRAFE:
Mohammad Rasoulof: Es gibt keinen Teufel

Der Berliner Gewinner Es gibt keinen Teufel ist eine starke Aussage gegen die staatlichen Hinrichtungen des Iran und eine moralisch komplexe Darstellung des Lebens in einer totalitären Gesellschaft.

Bittersüße Komödie in New York

DRAMA-KOMÖDIE:
Sofia Coppola: On The Rocks

Regisseurin Sofia Coppola und Schauspielerin Bill Murray waren erfolgreich Lost in Translation und sind jetzt wieder vereint On The Rocks, in dem Murray einen Rockjäger porträtiert, der nie weit von einem trockenen Martini entfernt ist.

Ein mächtiges und anderes Tier

HOLOCAUST:
Vaclav Marhoul: Der gemalte Vogel

The Painted Bird ist ein kraftvoller und verstörender Film, der die grausamen Erfahrungen eines Jungen in Osteuropa während des Zweiten Weltkriegs zeigt.

HUXLEY'S DYSTOPIA: Was würdest du lieber sein – glücklich oder frei?

SCIENCE-FICTION:
Serienschöpfer: Grant Morrison, Brian Taylor, David Wiener: Brave New World

Die TV-Serie, die auf Aldous Huxleys Brave New World basiert, enthält – unter Einbeziehung der digitalen Überwachung – auch ein wesentliches Element aus George Orwells dystopischer Zukunftsvision.

Tapfere Soldaten und verlorene Systemkritik


Rod Lurie: Der Außenposten

Kino relevant Der Außenposten bestätigt die Wende, die amerikanische Kriegsfilme von der Systemkritik am Heldenkult genommen haben.

Starkes Geiseldrama aus der Realität

DÄNISCH IST GEFÄNGNIS:
Niels Arden Oplev und Anders W. Berthelsen: 13 Monate

Der vom IS in Syrien aufgenommene Spielfilm über den Dänen Daniel Rye zeigt, dass skandinavischer Film keine zahnlose Unterhaltung sein muss, um weit zu kommen.

Die Grenzen des Echten

TOURISMUS UND AUTHENTIZITÄT:
Mark Jenkin: Köder

Der unverwechselbare Spielfilm Bait beschreibt den Konflikt zwischen lokalen Fischern und Urlaubern in Cornwall und ist ein sozialrealistisches Drama, das auf auffallend wenig sozialrealistische Weise dargestellt wird.