Bestellen Sie hier die Frühjahrsausgabe mit dem Warnhinweis

fiktiver Film)

Starkes Geiseldrama aus der Realität

DÄNISCH IST GEFÄNGNIS:
Niels Arden Oplev und Anders W. Berthelsen: 13 Monate

Der vom IS in Syrien aufgenommene Spielfilm über den Dänen Daniel Rye zeigt, dass skandinavischer Film keine zahnlose Unterhaltung sein muss, um weit zu kommen.

Die Grenzen des Echten

TOURISMUS UND AUTHENTIZITÄT:
Mark Jenkin: Köder

Der unverwechselbare Spielfilm Bait beschreibt den Konflikt zwischen lokalen Fischern und Urlaubern in Cornwall und ist ein sozialrealistisches Drama, das auf auffallend wenig sozialrealistische Weise dargestellt wird.

Dem ultraorthodoxen Lebensstil entkommen


Anna Winger, Alexa Karolinski: Unorthodox

Nachdenkliche Geschichte eines jungen Mädchens, das eine chassidische Gesellschaft verlässt, um draußen ein besseres Leben zu führen.

Der allwissende, aber vorgegebene Mann

FREIER WILLE:
: DEVS

Meisterhaft stellen die Miniserien Devs große Fragen zu einer deterministischen Weltanschauung gegenüber dem freien Willen und der nahezu unbegrenzten Macht moderner "Tech" -Unternehmen.

Grundfaschismus

ANTISEMITTISMUS:
: Die Verschwörung gegen Amerika

Obwohl The Plot Against America eine alternative Geschichte der Vereinigten Staaten während des Zweiten Weltkriegs darstellt, zeichnet es ein erschreckend realistisches Bild davon, wie sich die faschistische Ideologie in der Praxis entfalten kann.

Waffenexporte: Ein beschämendes politisches Theater

KRIEGSINDUSTRIE:
NRK Radioteatret: Made in Norway – Für Sicherheit und Frieden

Wenn das Ölzeitalter vorbei ist, können wir den Krieg überleben – wenn wir rechts abbiegen. Drama-Serie Hergestellt in Norwegen wirft ethische Fragen für die norwegische Rüstungsindustrie auf.