fbpx

Dokumentarfilm

Die Kritiker von MODERN TIMES schreiben über internationale (meist politische) Dokumentarfilme sowie über Spiel- und Dokumentarfilme
- etwa 10 Bewertungen / Bewertungen pro Monat.

Köderdirektor Mark Jenkin UK

Die Grenzen des Echten

TOURISMUS UND AUTHENTIZITÄT: Der unverwechselbare Spielfilm Bait beschreibt den Konflikt zwischen lokalen Fischern und Urlaubern in Cornwall und ist ein sozialrealistisches Drama, das auf auffallend wenig sozialrealistische Weise dargestellt wird.

Virtuelle Spaziergänge

FOTO: Die Koronakrise hat neue digitale Ausstellungsräume für die Fotografie geschaffen. MODERN TIMES hat mehrere von ihnen besucht.
Direktoren in der Nähe und anderswo: Sue-Alice Okukubo und Eduard Zorzenoni Deutschland

Warnung vor der Zukunft

Utopie: Eine essayistische Dokumentation, die sich auf zukünftige Visionen und Utopien erstreckt, aber einen düsteren Grundton hat und nicht in der Lage ist, einen Ausweg aus der beschriebenen Lähmung zu erkennen.
Jetzt, wo der letzte Regisseur Ben Rivers UK

Aufmerksame und zeitlose Präsenz

LANGSAME REISE: Tiere haben oft eine fast beneidenswerte Fähigkeit, ihren Platz im Ganzen zu finden. Warum können die Leute nicht dasselbe tun?
Unorthodox

Dem ultraorthodoxen Lebensstil entkommen

Nachdenkliche Geschichte eines jungen Mädchens, das eine chassidische Gesellschaft verlässt, um draußen ein besseres Leben zu führen.
Dein Königreich kommt Regisseur Eugene Richards USA

Falscher Priester hört auf wahres Zeugnis

SCHWIERIGE FRAGEN: In Thy Kingdom Come gibt der Fotograf und Filmemacher Eugene Richards gewöhnlichen Menschen eine Stimme, die in den heutigen Vereinigten Staaten weitgehend unsichtbar sind.
DEVS Amaya Büro

Der allwissende, aber vorgegebene Mann

FREIER WILLE: Meisterhaft stellen die Miniserien Devs große Fragen zu einer deterministischen Weltanschauung gegenüber dem freien Willen und der nahezu unbegrenzten Macht moderner "Tech" -Unternehmen.
Planet der menschlichen Solarzellen

Michael Moores neuer Film: Kritisch für alternative Energie

UMWELT: Für viele sind grüne Energielösungen nur eine neue Möglichkeit, Geld zu verdienen, sagt Regisseur Jeff Gibbs.
Amerikanische Fabrikdirektoren Steven Bognar, Julia Reichert

Chinesische Loyalität kollidiert mit der amerikanischen Tradition in der Fabrik

GLOBALISIERUNG: American Factory bietet eine kulturelle Kollision und Brüderlichkeit zwischen Hightech-China und amerikanischen Arbeitern.

Die Natur bestimmt, nicht wir

FOTO: Das Thema der Ausstellung 'The Beginning' mit Lennart Nilssons Fotografien ist besonders berührend und regt zum Nachdenken an, nachdem die Pandemie tobt.
Citizen K Direktor Alex Gibney USA, UK

Wild-West-Bedingungen im Russland der 90er Jahre

Oligarchen: Ist der ehemalige Yukos-Chef und einer der mächtigen Oligarchen Russlands, Michail Chodorkowski, ein Bösewicht oder ein Dissident?

Flüchtlinge, Sport und Fotografie

FOTOS: Die Flüchtlingskrise in Lesbos ist die schlimmste, die wir seit langem gesehen haben.
Sunless Shadows Regisseur Mehrdad Oskouei Iran, Norwegen

Beim Töten ist die einzige Lösung

MISSBRAUCH: In einer iranischen Jugendeinrichtung verbüßt ​​eine Gruppe von Mädchen im Teenageralter Haftstrafen. Sie haben alle einen Vater, Bruder oder Ehepartner getötet.
Teslafy Me Regisseurin Janja Glogovac Slowenien

Tesla: Der Visionär, der der Welt freie Macht geben wollte

GENI VERGESSEN? Der Film Teslafy Me wischt die Geschichte des Erfinders Nikola Tesla ab, dem wir jedes Mal danken können, wenn wir mit der Welt verbunden sind.

Südafrikanische Identität

FOTO: Der südafrikanische Fotograf Santu Mofokeng starb kürzlich im Alter von 63 Jahren. Seine Bildaufsätze aus der Zeit während und nach der Apartheid leben jedoch weiter.
Die Handlung gegen die Schöpfer der TV-Serie David Simon und Ed Burns

Grundfaschismus

ANTISEMITISMUS: Obwohl The Plot Against America eine alternative Geschichte der Vereinigten Staaten während des Zweiten Weltkriegs darstellt, zeichnet es ein erschreckend realistisches Bild davon, wie sich die faschistische Ideologie in der Praxis entfalten kann.
Regisseur Radu Jude von Dead Nation (Tara Moarta)

Rumäniens schlechtes Gewissen

HOLOCAUST: Ein Arzttagebuch enthüllt die beunruhigende Geschichte, wie Rumänien die Juden während des Zweiten Weltkriegs behandelte.
Stadt der Toten (Ciudad de los muertos) Regisseur Miguel Eek

Alltag mit den Toten

TOD: Bei dem Rätsel um die Toten auf dem Friedhof geht es hauptsächlich um den Umgang mit den Lebenden
Waffenanwendung. Illustration

Waffenexporte: Ein beschämendes politisches Theater

WAR INDUSTRIE:Wenn das Ölzeitalter vorbei ist, können wir den Krieg überleben - wenn wir rechts abbiegen. Drama-Serie Hergestellt in Norwegen wirft ethische Fragen für die norwegische Rüstungsindustrie auf.
Jagd nach Yehoshua Instructor Shay Fogelman

Die radikalen Siedler

Ein Mörder: Die Menschenjagd nach radikalen Siedlern aus dem Westjordanland wird zu einem begabten psychologischen Porträt einer gequälten Seele.
Armeedirektor Kelvin Kyung Kun Park Südkorea

Auf die Gesundheit los für das Vaterland

WEHRDIENST: Die Kelvin Kyung Only Parks Army bietet einen Einblick in Südkoreas ersten Dienst, bei dem der Einzelne eine kollektive Identität erhält.
Kabul, Stadt im Wind Regisseur Aboozar Amini

Alltag in Kabul

AFGHANISTAN: In der Hauptstadt Kabul, die nur dann internationale Aufmerksamkeit erhält, wenn Selbstmordattentäter angreifen, ist Regisseur Aboozar Amini eine Fliege an der Wand im Leben gewöhnlicher Menschen.
Cinema Futures Director Michael Palm Österreich / Indien / Norwegen / USA

Auf Wiedersehen zu den Filmrollen

CAPTURE: Cinema Futures ist sowohl ein poetischer Abschied mit einem Medium auf dem Weg nach draußen als auch eine komplexe Analyse der vielen Seiten der digitalen Revolution.
Adam Regisseur Maryam Touzani Marokko, Frankreich und Belgien

Vernünftige arabische Filmmalerei

FRAUEN: Eine sinnliche und starke Beziehung zwischen Frauen ohne einen Hauch von Hollywood.

Saudischer Frauenkampf vermittelt mit Seifenästhetik

GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT: Der Kampf für Gleichheit und Gerechtigkeit in einem geschlechtsspezifischen Alltag ist das Thema von al-Mansours viertem Spielfilm Maryam, eine "Erwachsenenversion" des ersten Films Wadjda.