Stichwörter: #metoo

"Was wir mit 'Ja' sagen wollen."

BUCH: Die Fotografin Kajsa Gullberg ist ein Sokrates-Licht im Sexclub. Die Fotos aus dem Club sind unscharf und rötlich.
Das Verschwinden meiner Mutter Regisseur BeniaminoVideo

Das Fotomodell, das nicht gefilmt werden würde

SKY LENSELUS: Das kameraabhängige Fotomodell dreht jetzt die Tränen in der Dokumentation des Sohnes und kritisiert gleichzeitig die bildgetriebene Modellbranche, die sie als Existenzgrundlage hatte.
Bewegungsdirektor Nadir Bouhmouch

Die vereinigende Kraft eines gemeinsamen Kampfes

Aktivismus: Bewegung ist ein lyrisches und wunderschön gefilmtes Stück politischer Propaganda - mit marokkanischem Touch.
Cannabis

DAS RECHT, HOCH ZU SEIN: Colorados Cannabis-Experiment

Legalisierung: Hat die Legalisierung von Marihuana zu idyllischer Freiheit für die Konsumenten geführt oder ist ein anderer Markt für zynische Profitjäger entstanden?

Wem gehören die Geschichten?

ENERGIE: Wessen Geschichte ist das? ermutigt jeden von uns, die Welt zu verändern, indem er ändert, welche Geschichte wir erzählen und wem sie gehört.

Mit den Menschen als Kunden

SNOWDEN: Ein Spion, Verräter oder Patriot? Die Antwort hängt davon ab, wen Sie fragen.

Nein heißt nein

RAPS: Mithu Sanyal hat Rape geschrieben: From Lucretia to #MeToo nach #MeToo, wo Vergewaltigung einer der Kämpfe um den Feminismus ist und immer noch Teil der Nachrichtenszene.
Woodstock Festival

Rückblick auf die größte Hippie-Party der Welt

HOLZLAGER: Die amerikanische Fernsehgesellschaft PBS hat einen neuen Dokumentarfilm über eines der Schlüsselereignisse der modernen amerikanischen Geschichte produziert.

Hinweisgeber - Feinde?

furchtlos: Eine lebendige Demokratie, eine lebendige Presse und Rechtsstaatlichkeit sind miteinander verbunden und hängen davon ab, dass Whistleblower ernst genommen werden. MODERN TIMES interviewte Mitteilungen und Anwältin Kari Breirem, aktuell mit dem Buch "Fördern Sie Gerechtigkeit und verhindern Sie Ungerechtigkeit" - über Korruption, Rechtssicherheit und Benachrichtigung.

Gesunde Skepsis gegenüber alternativen Perspektiven

Verschwörungstheorien: Das Internet strotzt vor Verschwörungstheorien, die sowohl eine treibende Kraft als auch ein Werkzeug für politische Propaganda und den Verdacht des Gegenübers sein können.
die Königin

Wenn die Verteidigung der Opfer schief geht

#ICH AUCH: Schicksalsschwangere Familienbeziehungen und Machtmissbrauch können eine Erfolgsformel für den Film sein. Die Königin bietet eine nuancierte Täterin.

Historische Geduld

VERSCHIEDENES: Manuel Castells malt ein Bild des heutigen demokratischen Niedergangs, das ebenso erkennbar wie trostlos ist.
Manila Liebhaber

Slive Kick über Machtspiel in intimen Beziehungen

WELTPREMIERE: Zum ersten Mal seit 16 Jahren wurde ein norwegischer Kurzfilm für die Kritikwoche in Cannes ausgewählt.

Realist Stanley Kubrick

Er ist ein Filmemacher, der vielen von uns viel bedeutet hat. In einer globalisierten und militarisierten Welt ist Kubrick immer noch relevant.
Das Zeitalter des Messings

Kollektive Wut der Frauen

#ICH AUCH: Gut und verrückt ermutigt Frauen, ihren Verstand zu zeigen, damit wir gemeinsam eine Revolution schaffen und das Patriarchat regieren können.

Die Angst vor dem Unsichtbaren

Sowohl hinter dem Islamischen Staat als auch hinter den Rechten wirken genau dieselben Mechanismen als treibende Kraft, betont die deutsche Autorin und Journalistin Carolin Emke. In ihrem Buch schöpft sie aus den großartigen Perspektiven.
Petronella Barker

Mit einer Flinte nach Faust zu schießen

Es gibt viel Licht, Ton und rechtzeitige Umarmung von #metoo in We Must Talk About Faust. Aber weniger Faust.

Geschichten aus einem wackeligen Wohlfahrtsstaat

Im Wohlfahrtsstaat Dänemark ist etwas faul - ja, in allen nordischen Ländern, sagt die Fotoagentur Moment Agency.

Unter Brooklyn Bridge für #Metoo

Sieben Fotografinnen in einer harten Machobranche kommentieren die #Metoo-Debatte, indem sie den Dialog anregen.

Von der Produktion bis zur Reproduktion

Interview mit dem Philosophen Paul Preciado: Im Old Days Workers 'Camp ging es um die Kollektivierung der Produktionsmittel; heute geht es um die kollektivierung von reproduktionsmitteln.

Sollen wir de Sade verbrennen?

Die Debatte über sexuellen Missbrauch und Unkultur in einer überwiegend männlichen Welt ist virusartig. Vor allem Künstler sind von der Epidemie betroffen.

Prosa: Mai

...

Die schwedische Akademie zwischen den Idealen der Literatur

Im Fall der schwedischen Akademie wird der Konflikt zwischen den Idealen der Literatur und der Monstrosität des Missbrauchs entscheidend.

Mehr Bewaffnung?

...

Ich habe die Arschlöcher so satt

Wir alle haben es satt, dass Menschen ihre Macht einsetzen, aber ich habe es auch satt, dass Einzelpersonen jetzt die gesamte Debatte über sexuelle Belästigung beeinflussen dürfen.