Bestellen Sie hier die Frühjahrsausgabe mit dem Warnhinweis

Cappelen Dam

Lügen, Manipulation und Dreck

DEMOKRATIE:
Anne Applebaum. Übersetzt von John Grande: Das Schwanenlied der Demokratie. Politik, die scheitert und Freundschaften, die enden

Anne Applebaum zeigt, wie konkrete historische Ereignisse einen politischen Populismus entwickelten. Wie können wir die Kräfte verstehen und ihnen entgegenwirken, die wollen, dass die liberale, demokratische, auf Fakten basierende Struktur der Gesellschaft zum Leben erweckt wird?

Was hat ihn als Menschen geprägt?

ERINNERUNG:
Thorbjoern Jagland: Sie müssen es selbst besitzen

Wurde das Interessanteste in Thorbjørn Jaglands Buch von den Kritikern übersehen?

Das Wesen Afrikas

Migrationen, Sprachfamilien und Handelswege:
Tore Linné Eriksen: Afrika – von den ersten Menschen bis heute

Tore Linné Eriksens Afrika-Buch ist mit seinen vielen thematischen Kurzgeschichten ein Türöffner. Gelingt es ihm aber, das zu halten, was er verspricht?

In der "weißen Macht" der Vereinigten Staaten

NATIONALISMUS:
Vegard Tenold Aase: Alles, was du liebst, muss brennen. Innerhalb der Wiedergeburt des weißen Nationalismus in den Vereinigten Staaten

In Vegard Tenold Aases neuem Buch lernen wir rechte Gruppen in den Vereinigten Staaten kennen, die den Holocaust leugnen und an ein neues Geben für den Neonazismus glauben.

Axel Jensen – vom Smoking bis zum Herd

AXEL JENSEN:
Torgrim Eggen: Axel. Vom Smoking bis zum Ofen – die Geschichte von Axel Jensen

Torgrim Eggen balanciert in einer Lesefeier einer Biografie auf der engen Linie zwischen Axel Jensens Leben und Werk.

Was will Michel Houellebecq?


Michel Houellebecq: Serotonin

Der kontroverse Autor Michel Houellebecq veröffentlichte kürzlich sein erstes Buch seit vier Jahren. Wird das Buch den französischen Bauern die Hilfe geben, die sie im Kampf um ihren Lebensunterhalt brauchen?

Träumen heißt, dem Tod in die Augen zu schauen


Terje Dragseth: Traumbuch. Ein okkultes Tagebuch

Was ist dieser Traum, welche Bedeutung hat er?

Norwegen ist zu einer klimapolitischen Abkühlung geworden


Eivind Trædal: Die schwarze Schicht

Unser wichtiger Sozialdebater, Eivind Trædal, hat ein ausführliches Geschichtsbuch über die norwegische Klimapolitik geschrieben – und warum sie in der Natur ist.

Verführerischer und verführerischer Feminismus


Fakten-Zeichentrickserie von Marta Breen und Jenny Jordahl: Frauen im Kampf – 150 Jahre Kampf für Freiheit, Gleichheit und Schwesternschaft

Manchmal ist es einfach prickelnd gut. Breen und Jordahls Darstellung der Geschichte des Frauenkampfes im Comic-Format ist frisch und befreiend ohne Selbstdarstellung. 

Paradoxes Buch über Vögel


Jim Robbins (Übersetzt von Gunnar Nyquist): Die wunderbare Welt der Vögel

Wir sind viele, die die Vögel lieben und die Nähe zu diesen schönen, fliegenden Wesen kennen. Jim Robbins ist einer von ihnen, und mit der Liebe zu den Vögeln als Hintergrund hat er das Buch The Wonderful World of Birds geschrieben.

Die Frau, der Einwanderer und der Kritiker der Einwanderung


AH Midtbøen, K. Steen-Johnsen und K. Thorbjørnsrud (Hrsg.): Grenzkämpfe :. Anfechtungen der Meinungsfreiheit in der norwegischen Öffentlichkeit

Eine interdisziplinäre Forschergruppe hat kürzlich eine Pionierarbeit in der Debatte um die Meinungsfreiheit veröffentlicht, in der die Bedingungen für die Meinungsfreiheit insgesamt vorgestellt werden.

Schwarze Bibel für eine grüne Zukunft 


Anne Karin Sæther: Die besten Vorsätze Das Ölland im Klimaschlacht

Die 169 Vertreter, die das Storting in diesem Herbst nehmen, sollten die besten Vorsätze als Willkommensgeschenk erhalten.