fbpx

Stichwörter: Fotografie

Fotobuch - eine expandierende Sprache

Das Fotobuch füllt eine Lücke, die der digitale Betrachtungsraum nicht füllen kann, und wird deshalb für eine mit Bildern überflutete Generation noch wichtiger.

Das lebendige Bild als Anerkennung

Die Verwendung von Fotografie und Film für ethnografische Zwecke ist nichts Neues. Lebende Bilder sind jedoch mehr als nur Unterhaltung und Geschichtenerzählen.

Die banale Leere des Krieges

Es ist der Raum des Krieges - all das ist jenseits des Sensationellen - Christoph Bangert zeigt uns in seinem neuen Projekt.

Weißer Müll

Die Menschen schauen auf die Linse, doch es ist, als würden sie sich lieber zurückziehen und in den Innenhof, auf das Außenfeld, in die Familie, in die Droge, in die Kirche, um zu schlafen.

Das fotografische Treffen

"Ich suche keinen Dokumentarfilm - ich würde mich lieber in die Realität der Menschen einmischen, die ich porträtiere. In der Begegnung zwischen mir und ihnen, wo die Grenze zwischen Fiktion und Dokumentation unklar ist, kann ich etwas Ehrliches schaffen “, sagt Hilde Honerud.

Vor allem Kinder

Die Ausstellung „In erster Linie die Kinder der Fotografin Rebacca Jafari“ ist in der Galerie F15, Jeløya, Moss, 3-17 zu sehen. April.