Brutalismus


Roh, nackt und männlich

RASSISMUS? Früher war es der Barock, der Mbembe verführte, jetzt ist es Brutalismus - als analytischer Durchbruch, um Afrika und seine Beziehung zu Europa zu verstehen.

«Die Disziplinargemeinschaft wurde aus den großen Pestepidemien geboren»

KONTROLLE: Heutzutage sind Millionen von rassisierten Körpern in Bezug auf den Kapitalstoffwechsel überflüssig geworden und in einen digital vermittelten Zusammenhang von Ausschluss-, Kontroll- und Zerstörungstechnologien eingeschrieben. MODERNE ZEITEN geht hier in drei Artikeln über die Autorin Achille Mbembe auf das Thema ein.
Y-Block Innenraum

Kurzfilmprogramm über den Y-Block und die Verwundbarkeit der Architektur

ARCHITEKTUR: Zwei Filme über den Y-Block sind im Schutz des andauernden Abrisses sowohl Dokumentation ideologischer Schwingungen als auch Trauerhymnen über eine verlorene Zeit geworden.

Y-Block im Unendlichkeitslicht

ARCHITEKTUR: Das Gebäude des Außenministeriums, der Y-Block, gilt als das hässlichste Gebäude in Oslo. Es wurde für seine brutalistische Ästhetik gehasst. Aber wie viel wissen wir oder der Staat selbst wirklich über den Aufbau und das Denken hinter dem Y-Block?

Eine konkret gegossene Zukunft

Der Hochbeton steht vor der Errichtung - sowohl architektonisch als auch skulptural.