Stichwörter: Birma

Offen und kritisch gegenüber der Arbeit der CIA

UNTERDECKEN: CIA-Agent Amaryllis Fox entwickelte Algorithmen, die Terrorismus vorhersagen, und berichtet in seiner überraschenden und aufregenden Biografie über die Arbeitsmethoden der CIA.

Völkermord in verführerischen Farben

GENOCIDE: Ein außergewöhnliches Fotobuch gibt einen schockierenden Einblick in den Völkermord an den Rohingya.

"The Lady" und das Spiel um die Erde

Werden Aung San Suu Kyi und die neue Regierung die Menschen in die Erfüllung des Versprechens einer gerechten Verteilung der natürlichen Ressourcen einbeziehen können? Es ist ...

Editor mit dem Leben als Mühe

Wie frei ist die Presse in der ehemaligen Militärdiktatur? MODERN TIMES sprach mit Myanmars vielleicht unabhängigstem Zeitungsredakteur, der auch die norwegische Unterstützung kritisiert.

Asiens schutzbedürftigste Bootsflüchtlinge

Die staatenlosen Rohingya leben unter unmenschlichen Bedingungen in den Grenzgebieten, auf Flüchtlingsbooten und als Gefangene in Sklavenlagern. Die Behörden geben vor, dass sie nicht existieren.

Militärische Gewaltenteilung in Myanmar

Trotz Aung San Suu Kyis Erdrutschsieg bei den Parlamentswahlen im November ist sie gezwungen, die Macht mit dem Militär zu teilen - und das könnte ihre größte Herausforderung sein.

Myanmars langer Weg zum Frieden

Die historischen Parlamentswahlen in Myanmar führen nach mehr als einem halben Jahrhundert des Konflikts mit den vielen Minderheiten des Landes nicht unbedingt zu Frieden im Land.

Die Befreiungskraft des Schrotthaufens

Kultureller Widerstand besteht darin, zusammenzufügen, was man auf dem Haufen findet. Die burmesischen Tage zeigen auf sorgfältige Weise, wie die Kulturschaffenden in Myanmar das Potenzial der Fragmentierten sehen - und dass eine ruinierte Gesellschaft nicht hoffnungslos sein muss.

Ein seltsamer Monat für Birma

Auch im März ist die Gewalt gegen Demonstranten in Birma spürbar. Norwegens Stimme wird diesen Frühling als seltsam leise empfunden.