Stichwörter: Ökologie

Ökologische Ökonomie und utopische Gesetze

ECO-ECONOMY: Wirtschaftsprofessor Ove Daniel Jakobsen ist ebenso wild im Kopf wie die Natur Nordlands wild und vielfältig. In seinem 12. Buch werden uns die Utopisten retten.

Wenn wir die Klimakrise lösen wollen, müssen wir beschleunigen

KLIMA: Langsames Handeln im Klimaschutz schadet laut Bernd Ulrich Klima, Menschen und Demokratie.
Bewegungsdirektor Nadir Bouhmouch

Die vereinigende Kraft eines gemeinsamen Kampfes

Aktivismus: Bewegung ist ein lyrisches und wunderschön gefilmtes Stück politischer Propaganda - mit marokkanischem Touch.
Klima Angst

Das Gefährliche an Weltuntergangsprophetien

KLIMA ANGST: In Wirklichkeit bewegt sich die Welt vorwärts, obwohl fanatische Aktivisten und verzweifelte Medien uns das Gegenteil sagen möchten.

Können wir die Lunge des Amazonas wiederherstellen?

ecosophy: Das derzeitige Brasilien ähnelt Guattaris schlimmstem Albtraum. Seine mentale Revolution legt auch nahe, dass die Natur selbst an erster Stelle steht.

Ein gefährlicher Transhumanismus

Künstliche Intelligenz: Nick Dyer-Whitford ist ein Ringfuchs in kritischen Studien über Technologie und künstliche Intelligenz. Er kritisiert auch den Luxuskommunismus und die sogenannten Beschleuniger.

Welchen Ort können wir heute der Gewalt geben?

ÖKOLOGIE: In autobiografischer Form setzt Kiøsterud sein Umdenken in der Zeit der Umweltkrise fort. Er weist auf eine normalisierte Brutalität hin, die er am stillschweigendsten akzeptiert.

Verflucht!

UMWELT: New Extinction Rebellion sollte ernst genommen werden.

Narben in eine fremde Seele

Haben wir die Natur verloren, verstanden als den Rahmen von Zyklus, Grausamkeit und Andersartigkeit, der nicht Teil von uns selbst ist, sondern ein Äußeres?

Kleine Räume können große Menschen füllen

Wir alle suchen ein Dach über dem Kopf, aber wann fühlen wir uns wirklich zu Hause?

Ruf von einem verwundeten Globus

Eine verstörende Dokumentation aus einem katastrophengefährdeten Gebiet zeigt, was passieren kann, wenn die Naturkatastrophe anhält.

Natur ruft

Wir leben in einer Zeit, in der sich die Natur mit zunehmender Gewalt uns nähert. Bei der Rückkehr geht es darum, in einer wilden und mächtigen Natur zu überleben und welche Opfer dies erfordert.

Der Mensch sollte einen Vertrag zwischen Lebenden, Toten und Ungeborenen schließen

Der frühere dänische Außenminister Per Stig Møller hat ein Buch über die Herausforderungen der Welt verfasst. Es ist dystopisch, aber Møller macht auch Lösungsvorschläge.

Was ist mit dem Tierschutz passiert, Jan Tore Sanner?

Es sind die Tiere, die darüber hinausgehen, wenn der Wissensminister im Frühjahr neue Lehrpläne zur Konsultation vorlegt.

Düstere Dystopie, schwache Hoffnung

Der frühere dänische Außenminister Per Stig Møller hat ein Buch über die Herausforderungen der Welt verfasst. Es ist zutiefst dystopisch, aber Møller macht auch Lösungsvorschläge.

Umweltskandal: Planen Sie die Ablagerung von 30 Millionen Tonnen Bergbauabfällen in Repparfjord

Während der Rest der Welt das Einbringen von Bergbauabfällen in das Meer eingestellt hat, ist Norwegen eines von fünf Ländern an Land, die dies weiterhin tun.

Die Klimakrise

Andreas Malm ist ein scharfer und klarer Kritiker der Umweltzerstörung des Kapitalismus. Jetzt tobt er gegen eine "reaktionäre Umweltbewegung" und will den Naturbegriff retten, um die Natur zu retten.

Leben im Ökosystem Erde

Der Begriff der Natur als Quelle der Harmonie ist tief in der ökologischen Bewegung verwurzelt. Brauchen wir jetzt neue Geschichten über unsere Spezies, um zu überleben?