Bestellen Sie hier die Frühjahrsausgabe mit dem Warnhinweis

Steffen Moestrup

Ständiger Mitarbeiter von MODERN TIMES.

Die ganze Welt überwintert in unserer Zeit

Katherine May: Überwinterung – Die Kraft der Ruhe und des Rückzugs in schwierigen Zeiten
SELBSTHILFE: Katherine May hat mit Wintering ein verführerisches, essayistisches Selbsthilfebuch über die Kunst des Überwinterens projiziert.

Die identitätspolitischen Winde der Zeit

Douglas Murray: Hordernes Hærgen – Geschlecht, Rasse, Identität
IDENTITY: Hørernes Hærgen ist eine Flammenschrift gegen die identitätspolitischen Winde der Zeit. Es ist ein feuriges Kampfskript gegen zeitgenössische moralische Strömungen.

Nur normale Leute

Thomas Ubbesen: Wir waren das Volk – Treffen mit Osteuropäern 30 Jahre nach dem Fall der Mauer
OSTEUROPA: Thomas Ubbesen und seine Frau haben einen menschenähnlichen Bericht über die Menschen geschrieben, die auf der rechten Seite der Mauer lebten.

Der Mensch ist wie die Blume

James Lovelock: Novacene – Das Zeitalter der Hyperintelligenz
DIE ZUKUNFT: Wir leben in einem neuen Zeitalter, in dem sich künstliche Intelligenz von selbst entwickelt und zu unserer Erlösung und nicht zu unserem Tod wird. Es passiert nur wenig später.

Kierkegaard als Denker der Zeit

Søren Kierkegaard (herausgegeben von Niels Jørgen Cappelørn): Zeitschriftenartikel 1834-36, 1842-51, 1854-55
Literaturkritiker: Eine Auswahl von Søren Kierkegaards Zeitschriftenartikeln ist keine einfache Einführung in sein Denken. Im Gegensatz dazu markieren sie den Denker als die Stimme seiner Zeit.

Der Mensch sollte einen Vertrag zwischen Lebenden, Toten und Ungeborenen schließen

Per Stig Møller: Die vier Eisberge: Die größten Herausforderungen der Welt
Der frühere dänische Außenminister Per Stig Møller hat ein Buch über die Herausforderungen der Welt verfasst. Es ist dystopisch, aber Møller macht auch Lösungsvorschläge.

Düstere Dystopie, schwache Hoffnung

Per Stig Møller: Die vier Eisberge: Die größten Herausforderungen der Welt
Der frühere dänische Außenminister Per Stig Møller hat ein Buch über die Herausforderungen der Welt verfasst. Es ist zutiefst dystopisch, aber Møller macht auch Lösungsvorschläge.

Die Selbstzerstörung krampft

Christian Lollike und Sigrid Johannesen: Theater: Revolution
Mit Revolution zeigt der umstrittene dänische Dramatiker Christian Lollike die Lähmung und Ohnmacht des modernen Menschen.

Warum fürchten wir uns so vor Terror?

Steffen Andersen und Hans Jørgen Nielsen: farligt
Gefährlich ist ein einfach zu lesendes und gutes Buch über die Ursachen all unserer unbegründeten Ängste.