Bestellen Sie hier die Frühjahrsausgabe mit dem Warnhinweis

krutzkoff@hotmail.com

Krutzkoff Jacobsen war zuletzt als Kurzfilmberater am NFI beschäftigt.

Über ein philosophisches Leben

Daniel Krutzkoff Jacobsen: Das kleine Buch über das Leben (Auszug)
Daniel Krutzkoff Jacobsen arbeitet derzeit an The Little Book of Life, herausgegeben vom Forglemmegei-Verlag. Ny Tid druckt hier einen Auszug.

Homosexuell in der Ära des Spätkapitalismus

Jochen Hick: Mein wunderbares Westberlin
Nur die Anarchisten auf der linken Seite unterstützten sie. Aber es war der Kapitalismus, der sie befreit hat. Die Schwulenbewegung wurde nie Teil des Arbeitskampfes.

Ein Sodom am Meer

Wenn die Boulevardpresse das thailändische Pattaya besucht, wird immer ein vulgärer Sextourist dargestellt. Somit wird die Tatsache unterstrichen, dass die Stadt ein Magnet für die Märtyrer der Bildung ist.

Warum lebst du dieses besondere Leben?

Über das Aufnehmen von Filmen – nur um festzustellen, dass sich nichts ändert.

50-60

Wenn Sie fünfzig werden, ergeben sich Chancen auf Freiheit – aber auch die Konsequenzen vergangener Entscheidungen.

40-50

Wir sind in den vierziger Jahren angekommen – dem Jahrzehnt, in dem die Magie verschwindet.

30-40

In den dreißiger Jahren gibt es kein Gebet: Hier müssen Sie das kleine Kind wieder treffen – was Sie irgendwo auf dem Weg verloren haben.