Bestellen Sie hier die Frühjahrsausgabe mit dem Warnhinweis

Ingeborg Breines

Breines ist Berater, ehemaliger Präsident des International PEACE Bureau und ehemaliger UNESCO-Direktor.

Was ist Sicherheit heute?

Debatte: Wenn wir Frieden wollen, müssen wir uns auf den Frieden vorbereiten, nicht auf den Krieg. In den vorläufigen Parteiprogrammen ist keine Partei in der Storting für Abrüstung.

Wenn sich die Friedensnobelpreisträger treffen

NOBEL FRIEDENSGIPFEL: Gibt es irgendwelche Witze zu solchen Treffen oder sind sie nur für einen engen Kreis?

Töte nicht

Warum die KrF diese Regierung abstimmen muss.

Was ist mit der NATO?

Ingeborg Breines macht eine starke Abmachung mit den "Sicherheitsstrategien" der Behörden, der NATO und der Militärindustrie. Eine sichere Zukunft wird nicht mit Waffen gebaut, sondern mit einer auf Dialog und Solidarität basierenden Friedenskultur, schreibt sie.

Papst gegen Atomwaffen

Der Vatikan sieht keine moralische Akzeptanz mehr für eine militärische Nuklearabschreckungsdoktrin vor.

Investiere in Frieden, nicht in Krieg

Mehr als 12 protestierten kürzlich in Brüssel gegen die NATO.

Das schwarze Loch der Demokratie

Das Drohnenkriegszentrum in Ramstein muss entfernt werden. Warum sollten die USA noch Stützpunkte in Deutschland haben?

Das Militär – eine Umweltverschmutzung

Militärische Aktivitäten drohen unser gesamtes Dasein zu beenden.

Jetzt muss das Volk für den Frieden stimmen

Norwegen war zusammen mit Kuba der "Garant" des Friedensprozesses. Jetzt müssen die Menschen in Kolumbien dem Friedensabkommen zustimmen, bevor es umgesetzt werden kann.