Bestellen Sie hier die Frühjahrsausgabe mit dem Warnhinweis

Aslak Storaker

Storaker ist regelmäßiger Schriftsteller in Ny Tid und Mitglied des internationalen Komitees von Rødt.

Russlands Probleme mit dem Machtwechsel

Ekaterina Schulmann: Das russische politische System im Wandel
NERVOUS ELITE: Die russische Elite bereitet sich auf einen Machtwechsel im Jahr 2024 vor. Die Elite kämpft mit einer abnehmenden Legitimität unter den einfachen Leuten, aber bis jetzt manifestiert sich die Unzufriedenheit der Leute in Apathie.

"Sie interessieren sich vielleicht nicht für den Krieg, aber der Krieg interessiert sich für Sie."

Jon Hellesnes: NATO-Komplex. Über Militärpolitik, Atomwaffen und norwegischen US-Dienst
NATO: Der Philosoph Jon Hellesnes betont mit seinem neuen Buch The NATO Complex die ehrenwerte Dissidententradition von Luxemburg und Liebknecht.

Verteidigungsbudget für verstärkte Konfrontation

Ist es sinnvoll, die norwegische Basispolitik zu untergraben?

Einblicke in eine totalitäre Diktatur 

Terje Albregtsen: Der faschistische Staat Nordkorea – ein ungewöhnlicher Reisebericht
Was für ein Land ist Nordkorea und was wissen wir wirklich über die Nordkoreaner? 

Der Krieg und das kollektive Gedächtnis

Frode Färöer: Feind oder Verbündeter? Die kommunistische Widerstandsbewegung in Norwegen
Wer schreibt die Geschichte? Der kommunistische Widerstandskampf während des Krieges war lange Zeit geschwächt.

"Alle Kriegsparteien in Syrien sind Kriminelle"

Wir haben die syrische Friedensaktivistin Maram Daoud während des weltgrößten friedenspolitischen Festivals getroffen.

Nicht hier und nicht mehr

Dmitri Trenin: Sollten wir Russland fürchten?
Der Russland-Georgien-Krieg im Jahr 2008 sollte zeigen, dass die Expansionsgrenze der NATO nach Osten erreicht worden war. Mit der Ukraine-Krise 2013-15 wurde sie übertroffen. 

Das 19. Weltjugendfestival

Weltfrieden – nur ein Traum? Nichts für die jungen Leute, die sich auf dem wahrscheinlich größten friedenspolitischen Festival der Welt treffen.

Frieden mit 40-jähriger Krise

Stein Tønnesson: Erklärung des ostasiatischen Friedens Eine Forschungsgeschichte
Ostasien war 30 Jahre nach dem Krieg eine der gewalttätigsten Regionen der Welt. Wird der Frieden seit 1979 andauern?