Literaturempfehlung in diesem Sommer

Buch-Tipps Die Kritiker und Herausgeber von MODERN TIMES empfehlen Bücher für die Sommerferien.

Das Grenzland ist militarisiert

NEKROSTATSBORGERSKAB: Es wurde viel von Trumps "schöner" Mauer gemacht, aber das Grenzgebiet zwischen den Vereinigten Staaten und ihrem südlichen Nachbarn wurde seit mehr als einem Jahrzehnt militarisiert und durch Zäune und Mauern zerschnitten. [Fechten in der Demokratie von Miguel Díaz-Barriga und Margaret E]

"Was wir mit 'Ja' sagen wollen."

BUCH: Die Fotografin Kajsa Gullberg ist ein Sokrates-Licht im Sexclub. Die Fotos aus dem Club sind unscharf und rötlich. [Das Haus des Spiegels von Kajsa Gullberg]

85 Mrd. NOK

KORRUPTION: In Krisensituationen steigt das Korruptionsrisiko - wie mit dem Geld hinter dem bevorstehenden Corona-Impfstoff.

"Persönlichkeitsstörendes Marketing"

DOPAMIN-Kapitalismus: Wird "Freiheit" tatsächlich so hoch geschätzt, tatsächlich illusorisch? Heute werden immer mehr Informationen über unseren Körper, unsere Emotionen, Gewohnheiten und unser Gehirn gesammelt.

Den Arbeitnehmern auf der schwarzen Liste wurde ein Job verweigert

KONTROLLEN: Undenkbare Bürokraten, hinterhältige Arbeitgeberverbände und ein korrupter Polizeimonitor und eine schwarze Liste "beunruhigten" oder verdächtigen Arbeiter systematisch. [Solidarität von Lucy Parker]

Wer wagt es, die Kamera zu enttäuschen?

NØGENHED: Die neue Dokumentarserie des Norwegers Jan Dalchow über Körperscham ist ehrenhaft, aber auch trivial und sentimental. [NAK ED von Jan Dalchow]

Roh, nackt und männlich

RASSISMUS? Früher war es der Barock, der Mbembe verführte, jetzt ist es Brutalismus - als analytischer Durchbruch, um Afrika und seine Beziehung zu Europa zu verstehen. [Brutalismus von Achille Mbembe]

«Die Disziplinargemeinschaft wurde aus den großen Pestepidemien geboren»

KONTROLLE: Heutzutage sind Millionen von rassisierten Körpern in Bezug auf den Kapitalstoffwechsel überflüssig geworden und in einen digital vermittelten Zusammenhang von Ausschluss-, Kontroll- und Zerstörungstechnologien eingeschrieben. MODERN TIMES geht hier in drei Artikeln über Autor Achille Mbembe auf das Thema ein. [Brutalismus von Achille Mbembe]

Hass ist ein wesentlicher Bestandteil der amerikanischen Populärkultur

USA: Der amerikanische Religionswissenschaftler legt seinen Finger auf die krampfhaften Versuche der liberalistischen Gesellschaft, die Ungerechtigkeiten der Vergangenheit zu vertuschen. [Leben mit Hass in der amerikanischen Politik und Religion von Jeffrey Israel]

Die neue Energieerzeugung muss dekarbonisiert, dezentralisiert und digitalisiert werden

GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG: Die Klimakrise ist eine Energiekrise. Heute muss die Umweltbewegung darauf achten, die kapitalistische Ausbeutung nicht durch gut gemeinte grüne Innovationen zu unterstützen. [Volksmacht von Ashley Dawson]

Zusammen fürs Leben

SYMBIOSE: Wir müssen sowohl über den Menschen als auch über den Computer unterschiedlich denken. Ihr Sein ist mehr verwickelt als wir denken und beide verändern sich und passen sich aneinander an. [Die Koevolution von Edward Ashford Lee]

Gewalt wird politisiert und Politik wird zu Gewalt

GEWALT IN THEORIE UND PRAXIS: Die Welt ist gewalttätig. Werden wir von der Rhetorik der Gewalt festgefahren? [Gewalt und politische Theorie von Elizabeth Frazer, Kimberly Hutchings]

Der Kampf einer Frau mit der Realität

FRAUEN VON EUROPA: In unserer Interviewreihe mit europäischen Frauen ist die ehemalige schwedische Außen- und Vizepremierin Margot Wallström die neueste. Sie glaubt, dass wir derzeit in einer Welt von Autokraten leben, in der die nordischen Wohlfahrtswerte schlechte Bedingungen haben.

Die Pandemie wird eine neue Weltordnung schaffen

INTERVIEW: Laut dem Aktivisten und Historiker Mike Davis enthalten wilde Stauseen wie Fledermäuse bis zu 400 Arten von Coronaviren, die nur darauf warten, sich auf andere Tiere und Menschen auszubreiten.

Kurzfilmsieger mit politischem Stachel

NORWEGISCHER KURZFILM: Viele der Filme des diesjährigen digitalen Kurzfilmfestivals in Grimstad beschäftigten sich mit aktuellen politischen Themen.

Hemmungslose Apartheid

KORONA: Israel stellte die Palästinenser schnell als Träger des Virus und als Gesundheitsbedrohung dar. Die Krise im Gazastreifen ist heute sowohl territorial als auch demografisch, politisch und biologisch.

Die Erdverbindung - ein anderes und besseres Leben

OFF GRID: Neue Umbauprojekte werden von Sozialunternehmern geleitet: Das netzferne Prinzip soll vom Strom-, Wasser- und Abwassersystem der modernen Gesellschaft getrennt werden.

Hausbesetzung und Basisanarchismus

BERLIN: Die 70er Jahre kehrten in vielerlei Hinsicht nach Berlin zurück, jedoch mit dem entgegengesetzten Vorzeichen: Der heutige Kampf gegen die brutale Stadtsanierung und den Abriss von vom Krieg zerstörten Wohngebäuden hat sich heute zu einem Kampf gegen Gentrifizierung und Wohnungsspekulation entwickelt.

Palästina in unserem Jahrhundert

LEADER: Das Palästina-Magazin unseres Jahrhunderts hat sowohl eine aktuelle als auch eine historische Perspektive auf den langen Atomkonflikt um Palästina im Nahen Osten. Obwohl bekannt, gibt es oft wenig Details.

Die Zerstörung, der Tod und die Militarisierung des Alltags

NEKROPOLITIKK: Millionen von Menschen Hunger, Epidemien, Krieg und Flucht aussetzen.

Informasjonstotalitarisme

Selbst gerade? Die Unternehmen hinter Plattformen, Smartphones und dem Internet der Dinge verfolgen kontinuierlich alle unsere Bewegungen. Mit einem digitalen Fußabdruck kann man den Zugang einer Person zu Krediten, Transportmitteln, sozialen Diensten oder Gesundheitsversorgung bestimmen. Wir verlieren unsere individuelle Freiheit und Autonomie.

Solidarität und Selbstverwaltung

Mit Blick auf die Besatzungsgeschichte trafen sich MODERN TIMES letztes Jahr am 1. Mai auf dem Wismar-Platz in Friedrichshain.

Starkes Geiseldrama aus der Realität

DÄNISCHER IS-CATCH: Der vom IS in Syrien aufgenommene Spielfilm über den Dänen Daniel Rye zeigt, dass skandinavischer Film keine zahnlose Unterhaltung sein muss, um weit zu kommen.

Die Grenzen des Echten

TOURISMUS UND AUTHENTIZITÄT: Der unverwechselbare Spielfilm Bait beschreibt den Konflikt zwischen lokalen Fischern und Urlaubern in Cornwall und ist ein sozialrealistisches Drama, das auf auffallend wenig sozialrealistische Weise dargestellt wird.

Dem ultraorthodoxen Lebensstil entkommen

Nachdenkliche Geschichte eines jungen Mädchens, das eine chassidische Gesellschaft verlässt, um draußen ein besseres Leben zu führen.

Der allwissende, aber vorgegebene Mann

FREIER WILLE: Meisterhaft stellen die Miniserien Devs große Fragen zu einer deterministischen Weltanschauung gegenüber dem freien Willen und der nahezu unbegrenzten Macht moderner "Tech" -Unternehmen.

Vierzig Jahre lang von einem besseren Leben geträumt

NINOSCAS CAMP: Unabhängigkeit und Loslösung von Gewalt und unterdrückerischer Machokultur in Nicaragua - seit vierzig Jahren gedreht.

Kurzfilmprogramm über den Y-Block und die Verwundbarkeit der Architektur

ARCHITEKTUR: Zwei Filme über den Y-Block sind im Schutz des andauernden Abrisses sowohl Dokumentation ideologischer Schwingungen als auch Trauerhymnen über eine verlorene Zeit geworden.

Warnung vor der Zukunft

Utopie: Eine essayistische Dokumentation, die sich auf zukünftige Visionen und Utopien erstreckt, aber einen düsteren Grundton hat und nicht in der Lage ist, einen Ausweg aus der beschriebenen Lähmung zu erkennen.

Aufmerksame und zeitlose Präsenz

LANGSAME REISE: Tiere haben oft eine fast beneidenswerte Fähigkeit, ihren Platz im Ganzen zu finden. Warum können die Leute nicht dasselbe tun?

Falscher Priester hört auf wahres Zeugnis

SCHWIERIGE FRAGEN: In Thy Kingdom Come gibt der Fotograf und Filmemacher Eugene Richards gewöhnlichen Menschen eine Stimme, die in den heutigen Vereinigten Staaten weitgehend unsichtbar sind.

Michael Moores neuer Film: Kritisch für alternative Energie

UMWELT: Für viele sind grüne Energielösungen nur eine neue Möglichkeit, Geld zu verdienen, sagt Regisseur Jeff Gibbs.

Chinesische Loyalität kollidiert mit der amerikanischen Tradition in der Fabrik

GLOBALISIERUNG: American Factory bietet eine kulturelle Kollision und Brüderlichkeit zwischen Hightech-China und amerikanischen Arbeitern.

Wild-West-Bedingungen im Russland der 90er Jahre

Oligarchen: Ist der ehemalige Yukos-Chef und einer der mächtigen Oligarchen Russlands, Michail Chodorkowski, ein Bösewicht oder ein Dissident?

Beim Töten ist die einzige Lösung

MISSBRAUCH: In einer iranischen Jugendeinrichtung verbüßt ​​eine Gruppe von Mädchen im Teenageralter Haftstrafen. Sie haben alle einen Vater, Bruder oder Ehepartner getötet.

Virtuelle Spaziergänge

FOTO: Die Koronakrise hat neue digitale Ausstellungsräume für die Fotografie geschaffen. MODERN TIMES hat mehrere von ihnen besucht.

Es ist unsere eigene Schuld

ZERSTÖRTE NATUR: Profitjagd, illegaler Handel mit Wildtieren und eine wachsende Bevölkerung, die Naturgebiete übernimmt, bilden die Grundlage für Katastrophen. Covid-19 ist nicht die Rache der Natur; Wir haben uns das angetan.

Käfige

ORIENTIERUNG JUNI 1970: Eine junge Vietnamesin erzählte von der Folter in den Gefängnissen von Con Son.